Die weiteren Aussichten

Die weiteren Aussichten

header image

Belletristik

Die weiteren Aussichten

von Robert Seethaler

Buchcover vor einer Aussicht mit Häusern.
"Die weiteren Aussichten" von Robert Seethaler © Stadt Frankfurt am Main; Kein & Aber, Foto: Swantje Marschhäuser

Über Eigenbrötler und Außenseiter

 

Eine Empfehlung von Swantje Marschhäuser aus der Stadtteilbibliothek Sossenheim: Ich mag Bücher über Eigenbrötler, Außenseiter, Menschen die nicht der Norm entsprechen. Seethaler schafft immer wieder solche grandiosen Gestalten. Der Autor macht sich nie lustig über seine Protagonisten. Im Gegenteil bei ihm werden sie zu echten Helden. Man kann wunderbar mit ihnen leiden und lachen – nie über sie. Und auch wenn sie wie im Trafikant letztlich brutal ermordet werden, triumphieren sie dennoch – in diesem Fall über das despotische Hitlerregime – und sind die wahren Sieger.

In „Die weiteren Aussichten“ ist Herbert unser Held. Er lebt mit seiner betagten Mutter zusammen. Gemeinsam betreiben sie in der Provinz eine Tankstelle. Das Leben am Dorfrand ist öde und plätschert, wie Herberts Zierfisch Georg, so vor sich hin. Bis eines Tages Hilde, die als Putzfrau im Freibad des Ortes arbeitet, in Herberts Leben tritt, und sein Herz gewinnt. Aber das Ganze ist ein eben echter Seethaler und also auch keine Schmonzette. Vielmehr ist es ein sehr komisches Buch mit einem fulminanten Ende.

>> Für Menschen, die trockenen Humor lieben, unbedingt empfohlen!

 

Robert Seethaler
DIE WEITEREN AUSSICHTEN
Kein & Aber Verlag

 

Ausleihen und Lesen? Link zu unserem Katalog:

https://katalog.stadtbuecherei.frankfurt.de/Mediensuche/Einfache-Suche?search=Seethaler+aussichtenExternal Link

 

inhalte teilen