Die Mitternachtsbibliothek

Die Mitternachtsbibliothek

header image

Belletristik

Die Mitternachtsbibliothek

von Matt Haig

Die Mitternachtsbibliothek
Die Mitternachtsbibliothek © Stadt Frankfurt am Main, Foto: Annika Käck-Sommerfeld

Ein faszinierendes Gedankenexperiment.

Annika Käck-Sommerfeld aus der Stadtteilbibliothek Schwanheim empfiehlt: Was wäre wenn? Diese Frage hat sich wohl jeder schon einmal gestellt. Auch Nora, sie bereut so einige Entscheidungen in ihrem Leben – verlorene Freundschaften, zerrüttete Familienverhältnisse und viele vergebene Chancen. Als sie ihren Job und auch ihre Katze verliert, beschließt sie sich das Leben zu nehmen. Sie landet in der Mitternachtsbibliothek – ein Ort zwischen Leben und Tod. In den Büchern, die sie hier findet, sind all die Leben, die sie hätte leben können. Nun hat sie die Chance, diese Lebensvarianten auszuprobieren. Ist eins dabei, das sie hätte glücklicher werden lassen? 

>> Der Roman zieht die Leser*innen in seinen Bann und veranlasst sie, gedanklich in die eigene Mitternachtsbibliothek zu reisen. Warum müssen wir selbst immer unsere größten Kritiker sein? - Ein fesselndes Plädoyer für die Wertschätzung des eigenen Glücks. Welche Bücher ständen ihrer Mitternachtsbibliothek?

Matt Haig
DIE MITTERNACHTSBIBLIOTHEK

Droemer

Ausleihen und Lesen? Link zu unserem Katalog:
https://katalog.stadtbuecherei.frankfurt.de/Permalink.aspx?id=2202418External Link

inhalte teilen