Die kleine Welt der Madame Jeanne

Die kleine Welt der Madame Jeanne

Belletristik

Die kleine Welt der Madame Jeanne

von Véronique de Bure

Cover der deutschen, französischen und E-Book Variante von "Die kleine Welt der Madame Jeanne".
Vittoria Ollig empfiehlt "Die kleine Welt der Madame Jeanne". © Stadt Frankfurt am Main, Foto: Vittoria Ollig

Eine kleine, herzerwärmende Geschichte.

Vittoria Ollig aus der Zentralbibliothek empfiehlt: Jeanne ist 90 Jahre alt und lebt nach dem Tod ihres Mannes allein in einem kleinen Haus in einem kleinen Dorf in der Auvergne. Am ersten Tag des Frühlings beginnt sie, ein Tagebuch zu schreiben. Und so können wir an Jeannes Leben im Jahreslauf teilhaben. Sie schreibt von kleinen Ereignissen, die ihren Alltag prägen, über Erinnerungen an ihre Jugend in Paris, das Zusammenleben mit ihrem Ehemann in der Provinz, von kleinen Begebenheiten mit den Menschen, mit denen sie jetzt, im Alter Kontakt hat. Und zeigt die Spannbreite des Lebens zwischen Freuden (im Garten) bis hin zu Sorgen (besorgniserregenden Zeichen des Alters bei ihren Freundinnen und sich selbst. Und immer schwingt mit: werde ich das noch im kommenden Jahr erleben?

>> Ob im französischen Original oder in der deutschen Übersetzung, ob als physisches Buch oder eBook: Eine kleine, herzerwärmende Geschichte, die sowohl die schönen, als auch die traurigen Momente des Lebens würdigt.

Véronique de Bure
DIE KLEINE WELT DER MADAME JEANNE

Ausleihen und lesen? Link zu unserem Katalog:

inhalte teilen