Der Gesang der Flusskrebse

Der Gesang der Flusskrebse

header image

Belletristik

Der Gesang der Flusskrebse

"Der Gesang der Flusskrebse" von Delia Owens
"Der Gesang der Flusskrebse" von Delia Owens © Stadt Frankfurt am Main, Foto: Brigitte Dinger

Die einzigartige Natur des Marschlandes von North Carolina, eine Liebesgeschichte und ein Mordfall.

Eine Empfehlung von Brigitte Dinger aus der Stadtteilbibliothek Rödelheim: Kya lebt - von ihrer Familie alleine gelassen - im Marschland North Carolinas. Sie ist tief verbunden mit der Natur, die ihren Tagesablauf bestimmt. Kya beobachtet die Seevögel, kennt jede Bucht. Sie sammelt Muscheln, seltene Federn, zeichnet und erstellt eine einzigartige Sammlung. Die Beschreibungen der Natur, die Beobachtungen der Tiere haben mich fasziniert. Kyas Einsamkeit ist sehr berührend. Die Bewohner der Küstenstadt Barkley Cove meiden das geheimnisvolle „Marschmädchen“. Als ein junger Mann, Chase Andrew, tot aufgefunden wird, fällt der Verdacht schnell auf die Außenseiterin. Sie wird des Mordes angeklagt.

>> Dieses Romandebüt ist zugleich eine Liebesgeschichte, ein spannender Krimi (der eine überraschende Wendung nimmt) und vor allem eine wundervolle Hommage an die Natur. Beim Lesen meint man, ihn zu hören, den Gesang der Flusskrebse. Auch als Hörbuch, gelesen von Luise Helm, ein Genuss!


Delia Owens
DER GESANG DER FLUSSKREBSE
hanserblau

Ausleihen und Lesen? Link zu unserem Katalog:

Als Buch: https://katalog.stadtbuecherei.frankfurt.de/Permalink.aspx?id=2121365External Link
Als Hörbuch: https://katalog.stadtbuecherei.frankfurt.de/Permalink.aspx?id=2122789External Link

inhalte teilen