Das letzte Königreich

Das letzte Königreich

header image

Belletristik

Das letzte Königreich

von Bernard Cornwell

Svenja Stöhr hält Das letzte Königreich
Das letzte Königreich © Stadt Frankfurt am Main, Foto: Svenja Stöhr

Wyrd bið ful aræd. Das Schicksal ist unausweichlich.

Eine Empfehlung von Svenja Stöhr aus der Kinder-  und Jugendbibliothek: Northumbrien, 866 A. D.: Wie aus dem Nichts gleiten drei prächtige, am Vorder- und Hintersteven mit Drachen verzierte Langschiffe aus einer Nebelbank hervor. Im Takt der auf- und niederschwingenden Ruder tanzen sie über das Meer, bis sie die Küste Nordenglands erreichen und dort einfallen… Uhtred, Sohn eines northumbrischen Aldermanns, ist zehn Jahre alt, als die Dänen seinen Vater bei einem ihrer Angriffe töten und ihn gefangen nehmen. Doch statt versklavt zu werden, wächst Uhtred bei Jarl Ragnar wie dessen Sohn auf, nimmt den heidnischen Glauben an die alten Götter an, lernt die dänische Sprache, ihre Bräuche und das Kämpfen. Derweil die Nordmänner plündernd und mordend durchs Land ziehen und nur noch Wessex als letztes der fünf angelsächsischen Königreiche Widerstand leistet, schlägt das Schicksal erbarmungslos zu – und Uhtred sich wieder auf die Seite der Engländer…

„Das letzte Königreich“ ist der Auftakt der großartigen Saga um Uhtred von Bebbanburg, einen legendären Kriegsherrn, der mit seinem Schwert Schlangenhauch die Schlachten und Feinde Englands schlägt.

>> Die Art, wie Bernard Cornwell Fakten mit Fiktion verbindet, Schildwälle und Kampfszenen beschreibt, beweist, dass die Washington Post ihn zu Recht als „vielleicht größten Autor historischer Abenteuergeschichten der Gegenwart“ bezeichnet.

Bernard Cornwell
DAS LETZTE KÖNIGREICH

Rowohlt Taschenbuch Verlag

Ausleihen und Lesen? Link zu unserem Katalog:
www.katalog.stadtbuecherei.frankfurt.de/Permalink.aspx?id=1586032External Link
inhalte teilen