Bei Monica

Bei Monica

header image

Belletristik

Belletristik

Montags bei Monica: Roman

von Clare Pooley

Annika Käck-Sommerfeld hält das Buch Montags bei Monica in der Hand und lächelt
Montags bei Monica © Stadt Frankfurt am Main, Foto: privat

Willkommen in Monicas Café: Purer Lesegenuss gratis

Eine Empfehlung von Annika Käck-Sommerfeld aus der Stadtteilbibliothek Schwanheim: Tief in seinem Inneren ist Julian einsam. Doch das weiß keiner und hätte es auch niemals vermutet. Schließlich stand der Witwer über Jahrzehnte als angesagter Künstler im Rampenlicht.
In einem Notizbuch schreibt er sich all seinen heimlichen Kummer von der Seele. Absichtlich lässt er es in einem Londoner Café liegen. Die Inhaberin Monica findet es. Tief gerührt von Julians Geschichte schreibt auch sie ihre innersten Gefühle und Sehnsüchte nieder. Und lässt das Büchlein weiterwandern, direkt in die Herzen von vier weiteren Findern.
Wer hätte gedacht, dass die perfekte Supermami völlig überfordert und unglücklich ist oder der erfolgreiche Macho ernsthafte Drogenprobleme hat.
Es sind Menschen, die eigentlich auf der Straße aneinander vorbeigegangen wären. Doch die offen geschriebenen Worte der anderen bewegen und machen neugierig. So finden immer mehr unterschiedliche Menschen in Monicas gemütlichem Café zueinander. Ein Geflecht aus Freundschaft, Liebe, Vertrauen, Zweifel und Kränkung beginnt….

>> Der Roman zeigt auf, wie wunderbar sich das Leben entwickeln kann, wenn wir offen über unsere Gefühle und Wünsche reden und ein bisschen mehr zeigen, wer wir tief im Verborgenen wirklich sind. Die Sprache in dem Roman zieht einen sofort in den Bann, sodass man ihn kaum noch aus den Händen legen mag. Man muss die Protagonisten einfach gernhaben, egal welche Macken sie haben. Unterhaltsam, humorvoll und vor allem tiefgründig - unbedingt lesen.

Clare Pooley
MONTAGS BEI MONICA
Goldmann

Ausleihen und Lesen? Link zu unserem Katalog: https://katalog.stadtbuecherei.frankfurt.de/Permalink.aspx?id=2244953External Link

inhalte teilen