Frankfurts Feste sichern

Frankfurts Feste sichern

header image

Service-Center Veranstaltungen

Frankfurts Feste sichern

Besucher beim Opernplatzfest, (c) Stefan Maurer, Foto: Tourismus+Congress GmbH (TCF)
Besucher beim Opernplatzfest © Tourismus+Congress GmbH (TCF), Foto: Tourismus+Congress GmbH (TCF)
Frankfurt am Main blickt auf eine lange Tradition in Sachen Veranstaltungen im öffentlichen Raum zurück. Ob nun Großveranstaltungen am Mainufer oder die kleinen, gemütlichen Feste in den Stadtteilen. Die Frankfurterinnen und Frankfurter feiern gerne und sollen dies auch in Zukunft tun. Sich ändernde Sicherheitslagen in der Welt, wirken sich auch auf Frankfurt am Main aus. Verschärfte Anforderungen an Sicherheitsvorkehrungen bei öffentlichen Veranstaltungen sind die Folge einer in den letzten Jahren zunehmend angespannteren Sicherheitslage in Deutschland.

Um die Durchführung von nicht-kommerziellen Veranstaltungen im öffentlichen Raum weiterhin sicherzustellen, unterstützt die Stadt Frankfurt am Main ehrenamtlich organisierte Feste und Veranstaltungen finanziell. Aus einem bis 2021 festgeschriebenen Etat in Höhe von 500.000 € jährlich können Veranstalterinnen und Veranstalter finanzielle Unterstützung bei Sicherheitsauflagen erhalten, die zur Abwehr terroristischer Aktivitäten über das normale Maß an Sicherheit hinausgehen.

Beantragt werden kann diese Zuwendung parallel zur Antragstellung der eigentlichen Veranstaltung beim Service-Center Veranstaltungen des Ordnungsamtes.

Die „Richtlinie der Stadt Frankfurt am Main zur Unterstützung von Veranstaltungen im öffentlicher Raum bei der Finanzierung von Sicherheitsauflagen“ finden Sie unten als Download.

inhalte teilen

Die Richtlinie zur Unterstützung von Veranstaltungen