Inobhutnahme Bornheim

Inobhutnahme Bornheim

header image

Inobhutnahme von Minderjährigen in Notsituationen

Inobhutnahme Bornheim

Schutzeinrichtung für Mädchen

Unsere Aufgabe ist es ...

Sitzecke mit farbigem Sessel
Hier wohnen wir © Richard.Kratz , Foto: Richrad Kratz

Die Inobhutnahme Bornheim ist eine Schutzeinrichtung für Mädchen in Krisensituationen, die nach einer Gefährdungsabschätzung durch das Jugendamt zum Schutz in Eil- und Notfällen untergebracht werden müssen.

Mädchen, deren körperliches, geistiges und/oder seelisches Wohl erheblich gefährdet ist, die aufgrund einer gravierenden Krise oder des Ausfalls der Eltern nicht versorgt sind oder versorgt werden können, oder die selbstständig um Unterbringung in akuten Notsituationen bitten.


Unser Ziel ist es

Die Mädchen werden im Sinne einer umfassenden Krisenintervention sozialpädagogisch betreut. Ziel ist, die Ursachen der Krise zu definieren und Ansätze für mögliche Perspektiven zu entwickeln. Dies findet in enger Kooperation mit dem Jugendamt statt.

 


Platzangebot

Die Inobhutnahme ist an 365 Tagen im Jahr über 24 Stunden geöffnet und verfügt über 10 Plätze. Im Alltag wird für die Mädchen eine altersgemäße verbindliche Tagesstruktur vorgehalten. Diese beinhaltet die Regelung der Schlafens- und Essenszeiten, des Schulbesuchs, Beratungs-, Gesprächs- und Begleitungszeiten sowie Kontakte zur Herkunftsfamilie.

inhalte teilen