Beratungs- und Vermittlungszentrum für schulnahe Hilfen

Beratungs- und Vermittlungszentrum für schulnahe Hilfen

header image

Kommunale Kinder-, Jugend- und Familienhilfe

Beratungs- und Vermittlungszentrum für schulnahe hilfen (BVsH)

Wir sind für Sie da…

  • ...wenn Sie Mitarbeiter*in des Kinder- und Jugendhilfe Sozialdienstes sind und Beratung, Beteiligung oder Unterstützung bei der Einleitung individueller Hilfen / Eingliederungshilfen wünschen
  • ...wenn Sie Lehrkraft oder pädagogische Fachkraft an einer Grund- oder Förderschule sind und Kinder mit sozial- emotionalen Schwierigkeiten gezielt fördern möchten
  • ...wenn der Regelschulbesuch oder der Übergang auf die weiterführende Schule unter den gegebenen Umständen gefährdet ist
  • ...wenn schulische Unterstützungsmaßnahmen nicht mehr ausreichen, um die weitere Teilhabe am inklusiven Unterricht zu ermöglichen
  • ...wenn Sie Elternteil eines Kindes im Grundschulalter oder im Übergang auf die weiterführende Schule sind
  • ...wenn Ihr Kind Schwierigkeiten im sozialen Verhalten hat und diese den Schulerfolg belasten
  • ...wenn Sie Beratung zu Förder- und Unterstützungsmöglichkeiten für Ihr Kind wünschen

 

Über uns…

Die Einrichtung liegt zentral in der Innenstadt an der Konstablerwache. Die Beratung ist kostenfrei, unabhängig, vertraulich und unterliegt dem Datenschutz. In unserer Einrichtung arbeiten sozialpädagogische Fachkräfte, die in den Bereichen der Kinder-, Jugend- und Familienhilfe, Schule und Inklusion erfahren sind. Wir vereinbaren zeitnah einen ersten Termin für ein Gespräch mit Ihnen. Hier klären wir gemeinsam die Ausgangs- und Bedarfslage und beraten die nächsten weiteren Schritte. Gegebenenfalls schließt sich ein Beratungsprozess durch das BVsH an, bei dem weitere Kooperations-partner*innen hinzugezogen werden können oder an andere Fachdienste vermittelt werden kann.

 

Wir bieten an…

  • Beratung für pädagogische Fachkräfte, Lehrkräfte und Eltern
  • Kooperation mit dem Kinder- und Jugendhilfe Sozialdienst des Jugendamtes
  • Koordination und Vernetzung von Hilfen und Kooperationspartnern
  • Hospitationen in der Schule
  • Begleitung von Schulwechseln und Übergängen
  • Erstellen einer Kind- Umfeld- Analyse
  • Fallbezogene Teilnahmen an den Fach- und Beratungsteams in Schule und Jugendamt
  • Helfer*innenkonferenzen und Runde Tische
  • Vermittlung an der Schnittstelle Schule- Eltern- Jugendhilfe
  • Empfehlung individueller Hilfen und Vermittlung an geeignete Institutionen und Fachdienste

 




inhalte teilen