Prag

Prag

header image

Partnerstädte

Prag

Städtepartnerschaft seit 11. Mai 1990

Pulsierende Hauptstadt der Tschechischen Republik.

Prag Karlsbrücke
Prag Karlsbrücke © Stadt Prag, Foto: k. A.

Freundschaft auf Schienen: VGF und Stadt Frankfurt präsentieren neue ‚Frankfurt/Prag-Bahn‘

Seit dem 11. Mai 1990 pflegen die Handelsmetropole Frankfurt am Main und die Hauptstadt Prag eine offizielle Städtepartnerschaft. Unmittelbar nach dem Ende der politischen Teilung Europas fanden die demokratisch gewählten Gremien sowie die Bürgerinnen und Bürger beider Städte zu einer fruchtbaren und in vielen gesellschaftlichen Bereichen aktiv gelebten Partnerschaft zusammen.
Seit drei Jahrzehnten zeugen davon zahlreiche Beispiele. Bürgerinnen und Bürger begegnen sich in den Bereichen Sport und Kultur, regelmäßige Schüler- und Jugendaustausche fördern gegenseitiges Verständnis der kommenden Generationen und die Fachämter beider Städte tauschen regelmäßig Wissen und Erfahrungen aus, sei es im direkten Dialog oder im Rahmen des Städtenetzwerks der Eurocities. Eine wichtige und aktive Rolle zur Belebung der Städtepartnerschaft spielt seit vielen Jahren die Deutsch-Tschechische und Deutsch-Slowakische Wirtschaftsvereinigung. Bewegende Momente hinterließ die solidarische Katastrophenhilfe der Frankfurter Feuerwehrleute an der Seiter ihrer Prager Kollegen bei der Bewältigung des Moldauhochwassers im August 2002.

VGF und Stadt Frankfurt a.M. präsentieren ‚Frankfurt/Prag-Freundschaftsbahn‘


Stadt Frankfurt am Main
Daniel Zará, Generealkosul Tschechische Republik, Oberbürgermeister Feldmann u. Geschäftsführer der VGF, Thomas Wissgott © Andreas Varnhorn, Foto: Andreas Varnhorn
„Partnerschaft/Partnerství“ steht auf dem neuen Stadtbahnwagen der VGF, der fortan durch Frankfurt fahren und für die Verbindung zwischen Frankfurt und seiner tschechischen Partnerstadt Prag werben wird. Anlass dazu gab das 30-jährige Jubiläum der Städtepartnerschaft.

Die Fortsetzung der Reihe der Frankfurter Freundschaftsbahnen stärkt gerade in Zeiten der Pandemie städtepartnerschaftliche Verbundenheit. Neben dem zweisprachigen Schriftzug schmücken Motive beider Städte die Bahn. Eine Skyline-Aufnahme steht für Frankfurt und die goldene Stadt Prag präsentiert sich mit seiner weltberühmten Silhouette von Karlsbrücke und Hradschin.

Anlässlich der Vorstellung der Frankfurt/Prag-Bahn auf dem VGF-Betriebshof am Mittwoch, 2. Dezember, begrüßten Oberbürgermeister Peter Feldmann und Thomas Wissgott den tschechischen Generalkonsul Daniel Zára sowie den Geschäftsführer der Deutsch-Tschechisch-Deutsch-Slowakischen Wirtschaftsvereinigung, Georg Weißler.

Die Bahn rollte im Anschluss gemeinsam mit den Gästen auf die Gleise und wird ab sofort die Flotte der VGF-Städtepartnerschaftsbahnen verstärken.

inhalte teilen