Krakau

Krakau

header image

Städtepartnerschaften

Krakau

Städtepartnerschaft seit 6. Dezember 1991

Mit seiner über tausendjährigen Geschichte gilt Krakau gilt als kulturelles Zentrum des Landes.

Krakau Hauptplatz
Krakau Stadtansicht © Jan Graczynski, Stadt Krakau, Foto: Jan Graczynski
Die frühere polnische Hauptstadt kann auf eine lange und bewegte Geschichte zurückblicken. Die alte Residenzstadt der polnischen Könige ist heute eine moderne Kultur- und Universitätsstadt mit einem gut erhaltenen  historischen Kern. Der Stadtteil Kasimir war einst Heimat einer bedeutenden jüdischen Gemeinde und ist heute als kulturelles Zentrum und Ort der Erinnerung wiedererwacht. 

Die Städtepartnerschaft zwischen Frankfurt und Krakau erweiterte sich zwischenzeitlich um eine Sozialpartnerschaft. Diese dient dem Erfahrungsaustausch in sozialen Angelegenheiten. Der zivile Austausch zwischen beiden Städten beschränkt sich nicht nur auf Schüleraustausche. Chorreisen werden ebenfalls organisiert und die bekannte Krakauer Philharmonie trat mehrmals in Frankfurt auf. Die Stadt lud außerdem eine Frankfurter Modeschöpferin nach Krakau ein, um dort ihre Kollektion zu präsentieren.

Hilfe für die Ukraine

Stadt Frankfurt am Main, Referat für Internationale Angelegenheiten
Benefizkonzert in Paulskirche: Auftritt S. Belyavsky, russischer Pianist und A. Gorlatsch, ukrainischer Pianist © Stadt Frankfurt am Main, Foto: Stadt Frankfurt am Main

Frankfurt am Main unterstützt die Ukraine und die wegen des russischen Angriffskrieges Geflüchteten auch gemeinsam mit seinen Partnerstädten: Bereits Anfang März 2022 transportierte die Frankfurter Feuerwehr Hilfsgüter im Gegenwert von ca. 100.000,00 € nach Krakau. Von dort gelangten sie weiter an die Ukrainische Grenze. Dank eines Benefizkonzertes in der Paulskirche am 13.03.2022 kamen mehr als 15.000,00 € an Spenden zusammen. Diese erhielt das Żeromski-Fachkrankenhaus. Die gesammelten finanziellen Mittel wurden für den Einkauf von Medikamenten verwendet. Die Stadt Krakau beschafft die Medikamente und sorgt für einen Transport in ukrainische  Krankenhäuser.


Bestärkt durch den Beschluss der Stadtverordnetenversammlung § 1997 vom 14.07.2022 ist das Referat für Internationale Angelegenheiten auf die ost- und zentraleuropäischen Partnerstädte zugegangen. Gemeinsam mit Krakau unterstützt das Referat im Hauptamt und Stadtmarketing aktuell ukrainische Geflüchtete in Krakau durch humanitäre Hilfsgüter in einem Gegenwert bis zu 30.000,00 €. Mit diesem Geld werden Einkaufsgutscheine finanziert und an bedürftige ukrainische Geflüchtete in Krakau ausgegeben.

Frankfurt hilft UkraineExternal Link

inhalte teilen

Aktivitäten Krakau 2018 bis 2022

2021

06.09. – 10.09.2021
Besuch der Krakauer Sozialdelegation mit Nina Gabrýs, Bevollmächtigter für Gleichstellungspolitik in Krakau, in Frankfurt am Main. Austausch mit Frankfurter Fachkräften zu den Themen: „Aktive Nachbarschaften/Soziale Revitalisierung im Stadtteil; Hilfeformen für Familien“.

13.09. – 14.09.2021
Delegationsreise nach Krakau unter Leitung von Oberbürgermeister Feldmann anl. 30 Jahren Städtepartnerschaft und 20 Jahren Sozialpartnerschaft.

30.06.2021
Einweihung einer Grünanlage anlässlich des 30-jährigen Jubiläums der Städtepartnerschaft mit Stadtpräsidenten Prof. Dr. Jacek Majchrowski. Gemeinsamer Besuch eines Sozialrathauses, Gespräche über wirtschaftliche Zusammenarbeit.

01.-02.07 2021
Teilnahme von Nina Gabrys, Dezernentin für Gleichstellung in Krakau an Gesprächen mit LSBTIQ-Aktivist*innen im Amt für multikulturelle Angelegenheiten.
Einweihung der Krakau-Bahn anlässlich von 30 Jahren Städtepartnerschaft durch Nina Gabrys, Sozialdezernentin der Stadt Krakau und Dr. Renatel Sterzel, ehrenamtl. Stadträtin

30.06.2021
Teilnahme von Nina Gabrýs, Bevollmächtigter für Gleichstellungspolitik in Krakau, am politischen Panel im Rahmen der Konferenz „University and the city“ in Frankfurt am Main und Unterzeichnung einer Erklärung.

2020

2020
Digitaler Austausch in Zeiten der Pandemie: Frankfurt und Krakau tauschten via Social Media und auf ihren Homepages Bildmaterial aus, zur Pflege der Verbundenheit und zur Erinnerung an die Attraktivität der Desitnationen als Reiseziele für die Zeit danach.

2019

13.03. – 15.03.2019
Teilnahme der Frankfurter Jungdesignerin Katharina Brüggemann und einer  Frankfurter Delegation an der „Cracow Fashion Week“ und an der Modeschau im Rahmen des Events „Made in Germany“.

27.04.2019
Jugendfußballturnier in Frankfurt zwischen dem Krakauer Fußballverein „Polska Akademia Nauk Oddział w Krakowie“ und dem Frankfurter Fußballverein „SV 1919 Zeilsheim e.V.“ Anlass war das 100-jährige Bestehen des „SV 1919 Zeilsheim e.V.“.

17.05. – 19.05.2019
Chorreise der „Mainsirenen e.V“. zum Partnerchor „Krakofonia“ nach Krakau mit gemeinsamem Abschlusskonzert „Sirenen an der Weichsel“.

10.09. – 30.09.2019
„DiverCity“, Ausstellung mit Fotografien des Frankfurter Fotografen Rafael Herlich im Internationalen Kulturzentrum Krakau.

Oktober 2019
Öffentlicher Bücherschrank als Geschenk der Stadt Frankfurt am Main an Krakau für den Standort im Zielony-Jar-Park im Stadtteil Krzeslawice.

29.09. – 05.10.2019           
Krippenworkshop der Polnischen Schule Eschborn-Frankfurt e.V. in Kooperation mit der Stadt Krakau und der Zespół Szkolno-Przedszkolny Nr. 5.

06.12.2019
Konzert des Chors der „Päpstlichen Universität Johannes Paul II“ zum Jahrestag der Städtepartnerschaft im Rahmen der Reihe „Frankfurter Domkonzerte“.

2018

18.03. - 23.03.2018
Austausch des Vereins Kommunale Kinder-, Jugend und Familienhilfe Frankfurt am Main, Teenie- und Jugendtreff Bornheim mit Centrum Młodzieży im. dr. Henryka Jordana, Aufenthalt in Frankfurt.

04.06.- 08.06. 2018
Fachkräfteaustausch zum Thema "Gewalt im Alter - Ursachen und Prävention" im Rahmen der Sozialpartnerschaft mit Krakau: Aufenthalt in Frankfurt.

04.10.2018   
Auftritt der Frankfurter Band Walk-a-Tones anlässlich der Feierlichkeiten des deutschen Generalkonsulates in Krakau zum Tag der Deutschen Einheit.

© City of Kraków

Entdecken Sie Krakau