Krakau

Krakau

header image

Partnerstädte

Krakau

Städtepartnerschaft seit 6. Dezember 1991

Mit seiner über tausendjährigen Geschichte gilt Krakau gilt als kulturelles Zentrum des Landes.

Einwohner

761.900 (Stand 2014)

 

Bedeutung

1000-jährige nationale Kultur; während mehrerer Jahrhunderte Zentrum des polnischen Staatswesens. Das Wawel-Schloß mit Kathedrale, über Jahrhunderte Sitz und Grablege der polnischen Könige, gilt bis heute als Ort der nationalen Identität. Krakau besitzt den wertvollsten städtebaulichen Komplex Polens, die Altstadt ist seit 1978 Unesco-Weltkulturerbe. Die polnische Partnerstadt ist Sitz eines modernen wissenschaftlichen Zentrums; nach 1945 Ansiedlung von Schwerindustrie im Stadtteil Nova-Huta.

 

Kultur

Krakau gilt als kulturelles Zentrum des Landes mit einer Oper, Theatern sowie der Philharmonie Krakau. Konzerte und bedeutende Ausstellungen schaffen kulturelle Vielfalt. Mehr als 50.000 Studenten sorgen für eine pulsierende Szene. Kaum ein Kellergewölbe der Krakauer Altstadt, in dem nicht eine Kneipe, ein Kabarett oder ein Jazz-Lokal zu finden ist. Im Jahr 2000 war Krakau Kulturhauptstadt Europas.

 

Sehenswertes

• Marktplatz mit Tuchhallen

• Marienkirche mit Veit-Stoß-Altar

• ehem. jüdisches Stadtviertel Kazimierz

• Collegium Maius• Königsschloß Wawel und

• Wawel-Dom

inhalte teilen

Aktivitäten Krakau 2010 bis 2018