Über uns

Über uns

header image

City- und Stadtteilmarketing

Über uns

Die Zeil in der Innenstadt, Foto: Stefan Maurer
Die Zeil in der Innenstadt © Stadt Frankfurt am Main, Foto: Stefan Maurer

 

 

 

 

 

Die Abteilung City- und Stadtteilmarketing arbeitet sowohl strategisch wie operativ an der Attraktivitätssteigerung des Stadtzentrums und der Stadtteileinkaufslagen. Aufgabe des Citymarketing ist es dabei, Antworten auf aktuelle Herausforderungen wie den demografischen Wandel, geändertes Konsumverhalten, technologische Neuerungen und die Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft zu finden.
Mit einer gezielten Organisationsstruktur und Öffentlichkeitsarbeit werden dabei Projekte aus der Verwaltung kommuniziert und Veranstaltungen durchgeführt. Die Abteilung hat zudem eine Koordinierungsfunktion. Sie vernetzt externe Citymarketingakteure und optimiert den Dialog unter den städtischen Dezernaten für ein zielgerichtetes Citymarketing. 

Säulen des Stadtmarketing: 

  • Standortmarketing: Wirtschaftsförderung Frankfurt – Frankfurt Economic Development – GmbH
  • Innenstadtmarketing: City- und Stadtteilmarketing
  • Stadtteilmarketing: Marketingkonzept für die der Innenstadt nachgeordneten Subzentren in den einzelnen Stadtteilen
  • Tourismusmarketing: Tourismus+Congress GmbH Frankfurt am Main
  • Verwaltungs- und Kommunalmarketing: Vermarktung städtischer Gesellschaften und Ämter, öffentlicher Institutionen wie Theater, Museen, städtische Verkehrsbetriebe etc.

Externe Akteure des City- und Stadtteilmarketing in Frankfurt am Main:

  • Bürgerinnen und Bürger
  • Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main
  • Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main
  • Interessenverbände, z.B. Hotel- und Gastronomieverband DEHOGA Hessen e.V., Handelsverband Hessen e.V., Dachverband Frankfurter Gewerbevereine e.V., FrankfurtRheinMain GmbH International Marketing of the Region
  • Vereine und Initiativen

 

 

 

 

 

Ziele des Stadtmarketing

 

 

  • Steigerung der Lebensqualität
  • Steigerung des überregionalen Bekanntheitsgrades
  • Mitgestaltung der wirtschaftlichen und touristischen Attraktivität
  • Ausloten, Vermitteln, Konzipieren finanzieller Handlungsspielräume
  • Förderung der Identifikation der Bürgerinnen und Bürger mit der Stadt Frankfurt am Main und dem Stadtzentrum

 

 

Dienstleistungen und Aufgaben

 

 

 

Stadtmarketing-Netzwerk

  • Organisation des Runden Tisches City- und Stadtteilmarketing und weiterer Fachformate
  • Schnittstelle zwischen städtischen Gesellschaften Tourismus+Congress GmbH Frankfurt am Main, FrankfurtRheinMain GmbH International Marketing of the Region, Wirtschaftsförderung Frankfurt – Frankfrt Economic Development – GmbH und Messe Frankfurt GmbH
  • Stadtinterne Koordinierung und Vermittlung zwischen Fachabteilungen
  • „Kümmerer“-Funktion und Hilfestellung bei Fragen und Anregungen

 

Planung und Organisation öffentlichkeitswirksamer Projekte, Veranstaltungen, Kampagnen und Publikationen 

  • Broschüren und Bildbände zu Frankfurt-Themen
  • Informationsveranstaltungen für Bürgerinnen und Bürger (Bahnhofsviertelnacht, Tag der offenen Tür im Römer)
  • Kampagnen zur Information, Werbung und Imagepflege
  • Einsatz von Kommunikationsmitteln im öffentlichen Raum zur Interaktion mit Bürgerinnen und Bürgern, Verbänden und Initiativen
  • Koordinierung des städtischen Corporate Design und der Give-aways
  • Ämterübergreifende Projektarbeit


Aktuelle strategische Maßnahmen

  • „Frankfurt-Plan“: Recovering-Maßnahmen zur Rückgewinnung von Kundinnen und Kunden
  • Umsetzung des "Masterplan Tourismus 2030" in Kooperation mit der Tourismus+Congress GmbH Frankfurt am Main
  • Projektplan für ein Innenstadtkonzept „Zukunft“
  • Teilnahme am Arbeitskreis „Innenstadt- und Zentrenkonzept“ der Stadt Frankfurt am Main

 

inhalte teilen