Kita

Kita

header image

Empfehlungen zu Hygiene und Infektionsschutz

Empfehlungen für Kindertagesstätten

Cute kid girl washing in bath room
Cute kid girl washing in bath room © Oksana Kuzmina - Adobe Stock, Foto: Oksana Kuzmina

Gemäß des Beschlusses der Jugend- und Familienministerkonferenz (JFMK) vom 27. April wird auch die Kindertagesbetreuung durch eine flexible und stufenweise Erweiterung der Notbetreuung spätestens ab dem 11. Mai in allen Bundesländern wieder eingeführt. Dabei soll sichergestellt werden, dass bis zu den Sommerferien jedes Kind am Übergang zur Schule vor dem Ende seiner Kita-Zeit noch einmal die Kita besuchen kann. Die Einzelheiten regeln die Länder.

Der Beschluss der JFMK sieht einen behutsamen Wiedereinstieg in die Kindertagesbetreuung in vier Phasen vor:

von der Notbetreuung (1), über die jetzt eingeleitete erweiterte Notbetreuung (2), über einen eingeschränkten Regelbetrieb (3), bis zurück zum vollständigen Regelbetrieb (4).

Oberstes Ziel ist unverändert, die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen und Infektionsketten zu unterbrechen, um schwere Krankheitsverläufe zu vermeiden und das Gesundheitssystem nicht zu überlasten.

 

In Hessen sollen die Kitas ab 2. Juni mit einem eingeschränkten Regelbetrieb wieder öffnen. Die Kindernotbetreuung wird fortgesetzt und auf weitere Bedarfsgruppen ausgeweitet. Die Betreuungsgruppen sollten aus Gründen des Infektionsschutzes möglichst klein sein. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des Hessischen Ministerium für Soziales und Integration.External Link

inhalte teilen