Gemeinsam Corona bewältigen

Gemeinsam Corona bewältigen

header image

Gesundheitsamt

Gemeinsam Corona bewältigen

© Stadt Frankfurt am Main,
Maximilian Scharffetter
"Man bekommt wirklich viel Dankbarkeit zurück"

Weitere Informationen

Wenn Sie das Gesundheitsamt bei der Bewältigung der Covid-19-Pandemie unterstützen wollen, sollten Sie folgende Kriterien erfüllen:

  • möglichst Einsatz in Vollzeit, mindestens jedoch 25 Stunden/Woche
  • sehr gute PC-Kenntnisse (MS-Office)
  • ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit (Telefon)
  • Bereitschaft, zur Dienstleistung zu außergewöhnlichen Zeiten (abends und auch an Wochenenden und Feiertagen).

Ein Einsatz ist grundsätzlich ab Februar 2021 möglich. Der Einsatzbeginn bestimmt sich nach dem Infektionsgeschehen und kann nicht vorab festgelegt werden. Sie werden für mindestens drei Monate mit möglicher Verlängerungsoption dem Gesundheitsamt zugewiesen.

Als Containment-Scout sind Sie in Teams nach interner Absprache von Montag bis Sonntag in der Zeit von 8 bis 20 Uhr eingesetzt.

Der Einsatz erfolgt in den Räumen des Gesundheitsamts unter genauester Beachtung aller derzeit geltenden Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen.

Die Kontaktpersonen-Nachverfolgung erfolgt nur telefonisch und ohne persönlichen Kontakt zu den Bürgerinnen und Bürgern. Es besteht kein erhöhtes Infektionsrisiko. Während der gesamten Zeit der im Gesundheitsamt durch die Containment-Scouts erbrachten Aufgaben gab es dort keinen einzigen Infektionsfall.

Bitte melden Sie sich noch diese Woche bei ihrer Personalstelle, wenn Sie das Gesundheitsamt unterstützen wollen.

Ihre Personalstelle wird eine Liste mit Mitarbeitenden, die das Gesundheitsamt unterstützen sollen, unter Angabe der wöchentlichen Arbeitszeit an das Personal- und Organisationsamt (POA) weiterleiten. Das POA wird das weitere Verfahren bearbeiten. Sie erhalten von den Kollegen des POA zeitnah eine Rückmeldung.

Vielen Dank für Ihr Interesse an dieser wichtigen gesamtstädtischen Aufgabe zur Bewältigung der Pandemie!