Tony-Sender-Preis

Tony-Sender-Preis

header image

Frauenreferat

Tony-Sender-Preis

Anerkennung für besonderes Engagement in Frankfurt

Foto Tony-Sender
© Stadt Frankfurt am Main

Mit dem Tony-Sender-Preis ehrt die Stadt Frankfurt Frauen, die sich besonders für die Gleichberechtigung von Mann und Frau und gegen Benachteiligung und Diskriminierung engagiert haben. Das können z. B. kritische Filme oder bissiges Kabarett sein, das Engagement für inhaftierte Frauen, Bildungsarbeit mit Migrantinnen oder die Unterstützung alleinstehender Mütter und Väter. Ausgezeichnet werden alle zwei Jahre Frankfurter Frauen oder Institutionen, die zu einem Frankfurter Thema frauenpolitisch Bedeutendes auf kulturellem, sozialem oder gesellschaftspolitischem Gebiet geleistet haben.

 

Der Preis ist mit 10.000 EUR dotiert.

 

Erinnerung an die Politikerin Tony Sender

 

Mit diesem Preis erinnert die Stadt seit 1992 an die engagierte Politikerin Tony Sender (1888 - 1964), die in Frankfurt am Main ihre, wie sie sagte, prägenden politischen Anstöße erhielt und ihre entscheidenden Entwicklungsjahre verbrachte.

 

Ansprechpartnerin
Referatsleiterin: Gabriele Wenner
Telefon: 069 212-36362
Telefax: 069 212-30727
E-Mail:   Gabriele.wenner@stadt-frankfurt.deInternal Link

Ansprechzeiten:
Nach telefonischer Vereinbarung


inhalte teilen

Tony-Sender-Preisträgerinnen - Dokumentationen