Plakatkampagne 24 / 7 / 365 Alleinerziehend in Frankfurt

Plakatkampagne 24 / 7 / 365 Alleinerziehend in Frankfurt

header image

Aktuelles

24 / 7 / 365 - Alleinerziehend in Frankfurt

Plakate werben für mehr Wertschätzung der Leistung von Alleinerziehenden: Frauendezernentin Rosemarie Heilig und Frauenreferat setzen gemeinsam mit VGF Kampagne „24 / 7 / 365 Alleinerziehend“ fort

© Leonore Poth

Frauendezernentin Rosemarie Heilig, Frauenreferatsleiterin Gabriele Wenner und Robert Jakob von der Verkehrsgesell-schaft Frankfurt am Main (VGF) präsentieren die Fortsetzung der Kampagne für Alleinerziehende in Frankfurt:

 

Mit Plakaten an mehr als 700 Litfaßsäulen einem Kurz-Clip auf den Touch Screens von 600 Fahrkartenautomaten und einem Daumenkino, macht die Kampagne des Frauenreferates auf die Kompetenzen und Leistungen von Alleinerzie-henden aufmerksam. Alleinerziehen ist ein 24-Stunden-Job, sieben Tage die Woche an 365 Tagen im Jahr. „24 / 7 / 365 Alleinerziehend“, lautet auch der Titel der Kampagne, mit der Frauendezernat und Frauenreferat die gesellschaftliche Reputation von Alleinerziehenden in Frankfurt verbessern wollen.

 

Zum Kampagnenstart im Frühjahr wurde mit einer Serie von Trickfilmen auf Potenziale und Leistungen von Alleinerziehenden hingewiesen.

 

Mehr Informationen: Alleinerziehend in FrankfurtInternal Link

inhalte teilen