Macht.Worte.Widerworte - Sprechen über Rassismus

Macht.Worte.Widerworte - Sprechen über Rassismus

header image

Aktuelles

Rassismus, Widerstand und Empowerment - Ich sehe was, was Du nicht siehst

Partizipative Stadtlabor-Ausstellung des Historischen Museums Frankfurt (HMF)

23.10.2020 um 19.00 Uhr

Programm der Veranstaltung
In diesem Salon kommen wichtige Stimmen des aktuellen Rassismus-Diskurses in Deutschland zu Wort. Ihre Sprache und Wortwahl unterscheidet sie. An diesem Abend sprechen sie über das Vielen so unangenehme Wort »Rassismus« und das Denken darüber. Ein ungeliebtes, gern verdrängtes Thema. Ziel ist eine Rassismuskritik, die darauf abzielt, die Verletzbarkeit der so genannten »Anderen« sichtbar zu machen und wahrzunehmen.

Autor*innen: Zoe Hagen und Deniz Utlu, Sharon Dodua Otoo und Jamal Tuschick, Kübra Gümüsay und Max Czollek

Moderation: Hadija Haruna-Oelker

Kooperation: mit der Faust-Kultur-Stiftung.

Eintrittspreis: 10 Euro, 8 Euro ermäßigt.
Anmeldung nur über den Besucherservice HMF, Leopold-Sonnemann-Saal

Ort: Historischen Museums Frankfurt (HMF), Leopold-Sonnemann-Saal, Saalhof 1, 60311 Frankfurt

Das Frauenreferat und die Bildungsstätte Anne Frank kooperieren mit dem Historischen Museum Frankfurt beim Rahmenprogramm zur Ausstellung.

 

Mehr Infos: Stadtlabor_ich sehe was_was du nicht siehstExternal Link


inhalte teilen

Programm