Bildband "Ich will mein Leben extrem ändern"

Bildband "Ich will mein Leben extrem ändern"

header image

Aktuelles

Bildband „Ich will mein Leben extrem verändern“

Fotoprojekt des Frauenreferats Frankfurt mit der Künstlerin Sandra Mann

Postkarte des Bildbandes "Ich will mein Leben extrem verändern"
© OPAK

Es gibt kaum eine Lebenserfahrung, die so einschneidend ist wie Flucht und der Verlust von Heimat. Mit dem Fotoprojekt „Ich will mein Leben extrem verändern“ thematisiert das Frauenreferat die Lebenssituation von geflüchteten Frauen und gibt Einblick in die Hintergründe für Flucht und Migration von Frauen heute. Der vorliegende Bildband porträtiert fünf Frauen, die seit 2015 als Geflüchtete nach Frankfurt gekommen sind. Ihre Geschichten – vom Ankommen in Deutschland bis heute - will das Frauenreferat exemplarisch erzählen.

 

Die Frankfurter Künstlerin und Fotografin Sandra Mann hat die Frauen über viele Monate hinweg begleitet und in ihrer privaten Umgebung fotografiert. Sie stammen aus Afghanistan, Syrien, Eritrea, Somalia und Burkina Faso. Sie sind verheiratet, alleinerziehend, Singles, geschieden. Sie leben in unterschiedlichen Wohn- und Familien-Verhältnissen, in einer Wohngemeinschaft, in einer kleinen Dachgeschoß– oder Hochhauswohnung.
Und sie tun viel, um beruflich Fuß zu fassen und ihrem Wunschberuf näher zu kommen.

 

Das Konzept der Darstellung beinhaltet Aufnahmen im realen Lebensumfeld der Frauen. Dem gegenüber stehen Aufnahmen im Studio, dem sogenannten White Room, durch den sich die Fotografin Sandra Mann auszeichnet. Die Auswahl der Fotomotive und Darstellungen richtete sich danach, was den Frauen selbst wichtig war und ist. Die Eigensicht der Frauen bestimmt die Komposition: Als Ergebnis zeigt der Bildband authentische und unverstellte Einblicke in die Lebenswelt und den Alltag der beteiligten Frauen. Das Projekt ist im Rahmen der Kampagne „Klischeefreie Zone Frankfurt“ des Frauenreferats entstanden, entwickelt und gefördert worden.

 

Der Bildband ist im Buchhandel (mit der ISBN 978 3940 599 094) ab dem 1. Dezember 2020 zum Preis von 18 Euro oder direkt beim Nizza Verlag erhältlich: per Mail unter Frankfurt@nizzaverlag.deInternal Link oder online unter Nizza BestellungExternal Link .

 

Kontakt: Frauenreferat Frankfurt, Anastasia Alexiadou, Referentin für Migration des Frauenreferats, Tel. 069-212-40031, info.frauenreferat@stadt-frankfurt.deInternal Link

inhalte teilen