Glücksspiel Jugendlicher

Glücksspiel Jugendlicher

header image

Aktuelles Archiv

Glücksspiel Jugendlicher

Glücksspiel Jugendlicher
Würfel © Stadt Frankfurt, Foto: ohne Angabe

Die meisten Problemspieler finden sich in der Altersgruppe von 16 bis 25 Jahren, sie sind fast immer männlich und haben häufig einen Migrationshintergrund. Dies ist ein zentrales Ergebnis eines Fachgesprächs, welches das Drogenreferat am 6.12.2012 durchgeführt hat. Dr. Tobias Hayer von der Universität Bremen vermittelte den eingeladenen Frankfurter Fachkräften kenntnisreiche und anschauliche Beispiele und Befunde zum jugendlichen Glücksspiel. Gemeinsam diskutierten die Teilnehmer verschiedene Ansätze der Prävention, die von der Elternarbeit bis zu Kontrollen in Gaststätten und Kneipen reichten.

inhalte teilen