Briefabstimmung

Briefabstimmung

Bürgerentscheid

Briefabstimmung

Informationen rund um die Briefabstimmung

Am 06.11.2022 findet der "Bürgerentscheid zur Abwahl des Oberbürgermeisters der Stadt Frankfurt am Main, Herrn Peter Feldmann" statt.


Stimmberechtigte, die in ein Wählerverzeichnis eingetragen sind, können ihr Stimmrecht durch Briefabstimmung ausüben, wenn sie einen Stimmschein und Briefabstimmungsunterlagen beantragen.


Die Briefabstimmung können Sie zu Hause oder vor Ort im Briefabstimmungslokal durchführen. Auf dieser Seite stellen wir Ihnen alle notwendigen Informationen zur Verfügung.

Wie bekomme ich Briefabstimmungsunterlagen mit Stimmschein?

Für die Abstimmung am 06.11.2022 können Sie Briefabstimmungsunterlagen beantragen. Die Unterlagen werden ab dem 26.09.2022 verschickt:

 

Ihr Anliegen Wie geht das? 

 

Briefabstimmungsunterlagen per Post

 

Stellen Sie Ihren Antrag bis 26.10.2022, damit die Unterlagen rechtzeitig ankommen können. Ihr roter Wahlbrief muss bis 06.11.2022, 18 Uhr, im Wahlamt zurück sein, damit Ihre Stimme gezählt wird!  

Briefabstimmungsunterlagen persönlich beantragen zum Mitnehmen oder vor Ort Abstimmen

Kommen Sie vom 26.09. bis 04.11.2022 mit Ihrem Ausweisdokument zum Briefabstimmungslokal:

 

Briefabstimmung BürgerentscheidInternal Link (im Bürgeramt Sachsenhausen), Große Rittergasse 103:

Montag 09.00 bis 17.00 Uhr
Dienstag 07.30 bis 14.00 Uhr
Mittwoch 07.30 bis 14.00 Uhr
Donnerstag 10.00 bis 18.00 Uhr
Freitag 07.30 bis 13.00 Uhr

 

Welche Unterlagen erhalte ich?

Briefabstimmende Personen erhalten folgende Unterlagen:

  • einen Stimmschein
  • einen Stimmzettel
  • einen Stimmzettelumschlag
  • einen roten Wahlbriefumschlag, mit dem Sie die Unterlagen kostenfrei zurücksenden können
  • ein Merkblatt für die Briefabstimmung

Wer die Angaben auf dem Merkblatt genau beachtet, kann sicher sein, dass die abgegebene Stimme gezählt werden kann.

Was sollte ich sonst noch wissen?

Hilfestellung bei der Briefabstimmung:

Können Sie wegen einer körperlichen Beeinträchtigung oder wegen Schreib- und Leseproblemen Ihre Stimme nicht allein abgeben, darf Ihnen eine andere Person dabei helfen. Die Hilfsperson muss mindestens 16 Jahre alt sein und durch eine Versicherung an Eides statt auf dem Stimmschein bestätigen, dass der Stimmzettel nach Ihrem erklärten Willen gekennzeichnet wurde.

 

Unterlagen abholen mit Vollmacht:

Briefabstimmungsunterlagen dürfen durch eine andere Person nur abgeholt werden, wenn eine schriftliche Vollmacht vorgelegt wird. Sie können dafür die Eintragungen auf der Rückseite der Abstimmbenachrichtigung benutzen. Bitte beachten Sie, dass ein Bevollmächtigter nicht mehr als vier Stimmberechtigte vertreten darf.

 

Infos rund um den Bürgerentscheid:

Welche Abstimmung stattfindet, Hintergründe zur Abstimmungsberechtigung erfahren Sie auf unseren Seiten zum Bürgerentscheid 2022Internal Link

inhalte teilen