KA 27 vom 02.11.2004 Weitere Nutzung des „Amerika-Hauses“

KA 27 vom 02.11.2004 Weitere Nutzung des „Amerika-Hauses“

header image

KAV 2004 Anregungen und Anfragen

KA 27 vom 02.11.2004 Weitere Nutzung des „Amerika-Hauses“

Frankfurt a.M., 02.11.2004

Anfrage an den Magistrat der Stadt Frankfurt am Main

 

Gemäß Beschluss der Kommunalen Ausländer- und Ausländerinnenvertretung (KAV) der 31. öffentlichen ordentlichen Plenarsitzung am 01.11.2004 wird der Magistrat gebeten, die folgende Anfrage zu beantworten.

 

1. Wird das „Amerika-Haus“ demnächst frei?

2. Kann schon ein genauer Zeitpunkt angegeben werden?

3. Wie wird das Amerika-Haus weiter genutzt?

 

Begründung:

Durch Umzug des Amerikanischen Konsulates soll das „Amerika-Haus“, welches sich in städtischem Besitz befindet, demnächst frei werden.Da die KAV geeignete Vorschläge bezüglich einer künftigen Nutzung hätte, möchten wir gerne in Erfahrung bringen, wie konkret die Umzugs-Absicht des Konsulates ist und ob bereits Nutzungsvorschläge für das Haus vorliegen.

 

gez. Hüseyin Sitki

Vorsitzender der KAV

Stellungnahme des Dez. III -Finanzen-

Amt/Betrieb: 23 -Liegenschaftsamt-

Frankfurt a. M., 22.03.2005

 

Der Magistrat hat die nachstehende Stellungnahme am 15.04.2005 zur Kenntnis genommen.

 

Eine Kündigung für das „Amerika-Haus“ liegt nicht vor. Der Mietvertrag ist fest bis zum 30.04.2009 abgeschlossen.

Das Amerika-Haus wird auch weiterhin von den Amerikanern für kulturelle Zwecke genutzt.

 

gez. Hemzal

(Stadtrat)

 

Beschluss des Plenums der Kommunalen Ausländer- und Ausländerinnenvertretung, 38. außerordentliche Sitzung vom 15.06.2005, Ablehnung

inhalte teilen