KA 38 vom 20.03.1996 Abend der Frankfurter Vereine

KA 38 vom 20.03.1996 Abend der Frankfurter Vereine

header image

KAV 1996 Anregungen und Anfragen

KA 38 vom 20.03.1996 Abend der Frankfurter Vereine

Frankfurt a.M., 20.03.1996

 

Anregung an den Magistrat der Stadt Frankfurt am Main gem. Paragr. 4 Abs. 5 der Satzung der KAV

 

Gemäß Beschluss der Kommunalen Ausländer- und Ausländerinnenvertretung (KAV) der 44. öffentlichen Sitzung am 18.03.1996 wird der Magistrat gebeten, folgende Fragen zu beantworten:

 

1. Waren an dem von der Oberbürgermeisterin, Frau Petra Roth, veranstaltenden „Abend der Frankfurter Vereine“ auch ausländische Vereine eingeladen?Wenn ja, welche?

 

2. Wenn keine ausländischen Vereine eingeladen worden sind, möchten wir gerne den Grund erfahren.

 

3. Plant die Oberbürgermeisterin ein gesondertes Treffen mit ausländischen Vereinen?

 

gez. Grigorios Zarcadas

(Vorsitzender der KAV)

Stellungnahme des Dez. I – Hauptverwaltung -

Amt/Betrieb: Hauptamt

Frankfurt a. M., 22.05.1996

 

Zu 1 bis 3

 

Aus Gründen der Überschaubarkeit und Abgrenzung wurde der Einladungskreis für den „Abend der Frankfurter Vereine“ nach der Zugehörigkeit zum Stadtverband der Frankfurter Vereinsringe bestimmt. Soweit „ausländische“ Vereine also den Vereinsringen beigetreten sind, waren sie mit eingeladen. Eine Absicht, nur Vertreter ausländischer Vereine zu einem ähnlichen Abend einzuladen, besteht absehbar nicht. Es ist jedoch in dem Zusammenhang darauf hinzuweisen, dass bereits zu der Veranstaltung „Europa wählt in Frankfurt – ein Fest im Römer“ am 08.11.1995 die der Europäischen Union zurechenbaren Vereine eingeladen waren.

 

gez. Petra Roth

(Oberbürgermeisterin)

inhalte teilen