KA 28 vom 27.03.1995 Erstellung eines wissenschaftlichen Gutachtens zur Beschreibung der Probleme, Hilfsmöglichkeiten und Erfolgschancen der als „Seiteneinsteiger“ bezeichneten Schüler/innen

KA 28 vom 27.03.1995 Erstellung eines wissenschaftlichen Gutachtens zur Beschreibung der Probleme, Hilfsmöglichkeiten und Erfolgschancen der als „Seiteneinsteiger“ bezeichneten Schüler/innen

header image

KAV 1995 Anregungen und Anfragen

KA 28 vom 27.03.1995 Erstellung eines wissenschaftlichen Gutachtens zur Beschreibung der Probleme, Hilfsmöglichkeiten und Erfolgschancen der als „Seiteneinsteiger“ bezeichneten Schüler/innen

Frankfurt a.M., 27.03.1995

Anregung an den Magistrat gem. § 4 Abs. 5 der Satzung der KAV

 

Gemäß Beschluss der Kommunalen Ausländer- und Ausländerinnenvertretung (KAV) der 34. ordentlichen öffentlichen Plenarsitzung am 21.03.1995 wird der Magistrat der Stadt Frankfurt am Main gebeten, ein wissenschaftliches Gutachten über die Probleme, Hilfsmöglichkeiten und Erfolgschancen der als „Seiteneinsteiger“ bezeichneten Schülerinnen und Schüler erstellen zu las-sen. Bei der Entscheidung über die Vergabe des Auftrags soll die KAV beteiligt werden.

Begründung:

Die KAV hat zwei Anfragen zur Beschulung der sogenannten „Seiteneinsteiger“ an Frankfurter Schulen (KA 00015 und KA 00021) an den Magistrat gestellt. Wie in der Stellungnahme des Magistrats vom 22.02.1995 behauptet wird, lassen die verfügbaren Informationen leider keine detaillierte Beschreibung der Probleme, Hilfsmöglichkeiten und Erfolgschancen der als „Seiteneinsteiger“ bezeichneten Schülerinnen und Schüler zu. Aus diesem Grund halten wir es für notwendig, ein wissenschaftliches Gutachten zu diesem Thema erstellen zu lassen, in dem die reale Situation der „Seiteneinsteiger“ an Frankfurter Schulen (gemeint sind sämtliche Schulformen) untersucht wird. Das Gutachten soll über etwaigen Handlungsbedarf Aufschluß geben und als Grundlage für diesbezügliche Diskussionen und Entscheidungen dienen.

 

gez. Grigorios Zarcadas

Vorsitzender der KAV

inhalte teilen