K 76 vom 22.02.1995 Die KAV-Geschäftsstelle soll direkt dem Dezernenten für multikulturelle Angelegenheiten unterstellt werden

K 76 vom 22.02.1995 Die KAV-Geschäftsstelle soll direkt dem Dezernenten für multikulturelle Angelegenheiten unterstellt werden

header image

KAV 1995 Anregungen und Anfragen

K 76 vom 22.02.1995 Die KAV-Geschäftsstelle soll direkt dem Dezernenten für multikulturelle Angelegenheiten unterstellt werden

Frankfurt a. M., 22.02.1995

Anregung an die Stadtverordnetenversammlung

 

Gemäß dem Beschluss der Kommunalen Ausländer- und Ausländerinnenvertretung (KAV) der 33. öffentlichen ordentlichen Plenarsitzung vom 21.02.1995 wird folgende Bitte an die Stadtverordnetenversammlung gerichtet:

 

Die Stadtverordnetenversammlung wird gebeten sich dafür einzusetzen, dass die KAV – Geschäftstelle direkt dem Dezernten für multikulturelle Angelegenheiten unterstellt wird. Dabei soll die Einstaufsicht im Einvernehmen mit dem KAV – Vorsitzenden dem Dezernenten und die Fachaufsicht dem KAV – Vorsitzenden übertragen werden.

Begründung:

Die nun dreijährige Erfahrung zeigt, dass die bisherige Ansiedlung der KAV – Geschäftstelle beim Amt für multikulturelle Angelegenheiten oft zu unlösbaren Kompetenzfragen und damit zu Konflikten geführt haben, die sich für die Arbeit der KAV als besonders hinderlich erweisen. Darüber hinaus hat der KAV – Vorsitzende über die Geschäftsstelle weder Dienst – noch Fachaufsicht. Dies soll dem Antrag entsprechend geändert werden, um damit die KAV politisch aufzuwerten.