K 72 vom 02.01.1995 Einrichtung eines Spendenkontos

K 72 vom 02.01.1995 Einrichtung eines Spendenkontos

header image

KAV 1995 Anregungen und Anfragen

K 72 vom 02.01.1995 Einrichtung eines Spendenkontos

Frankfurt a. M., 02.01.1995

Anregung an die Stadtverordnetenversammlung

 

Gemäß dem Beschluss der Kommunalen Ausländer- und Ausländerinnenvertretung (KAV) der 30. öffentlichen ordentlichen Plenarsitzung vom 14.12.1994 wird folgende Bitte an die Stadtverordnetenversammlung gerichtet:

 

Die Stadtverordnetenversammlung wird gebeten, sich dafür einzusetzen, dass die KAV ein Spendenkonto bei einem Geldinstitut einrichten kann. Über die Verwendung der eingegangen Spenden entscheidet das Plenum. Die Spenden dürfen allerdings nur im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit verwendet werden.

Begründung:

Der Haushalt „Öffentlichkeitsarbeit“ wird immer kleiner, so dass man an Veranstaltungen, Publikationen o. ä. kaum denken kann.Ein Spendenkonto würde die Möglichkeit eröffnen, Finanzmittel zu bekommen, die der KAV es erlauben würde, die Öffentlichkeitsarbeit zu intensivieren.

inhalte teilen