FRANKFURT.DE - DAS OFFIZIELLE STADTPORTAL

FRANKFURT.DE - DAS OFFIZIELLE STADTPORTAL

header image

Fahrzeugzulassung

Außerbetriebsetzung / Stilllegung von Fahrzeugen

Zuständige Stelle

Die Adresse konnte nicht gefunden werden.
Am Römerhof 19
60486 Frankfurt am Main
Telefon
Hotline KfZ-Zulassung
Technische Angelegenheiten und Import KFZ
Technische Angelegenheiten und Import KFZ
Fax
KfZ-Zulassung allgemein
Fachbereich Versicherung
Technische Angelegenheiten und Import KFZ
E-Mail

Öffnungs- und Sprechzeiten

***Wichtiger Hinweis!!!***

Zur Zeit ist eine Vorsprache nur mit Termin möglich. Diesen vereinbaren Sie am Besten über unsere Online TerminverwaltungExternal Link


Die Öffnungszeiten können Corona bedingt abweichen.

 

Mo
08:00 - 13:00 Uhr
13:00 - 18:00 Uhr
nach vorheriger Terminvereinbarung
Di + Mi
07:30 - 13:00 Uhr
Do
10:00 - 17:00 Uhr
Zulassungsbehörde
10:00 - 18:00 Uhr
Fahrerlaubnisse, Bewohnerparken, Taxi
Fr
07:30 - 12:00 Uhr

Anfahrtsinformationen

Anreise mit dem öffentlichen Personen Nahverkehr:

Fahren Sie mit den Buslinien 34, 46 oder 50 bis zur Haltestelle „Römerhof“. Von dort aus sind es ca. 3-5 Minuten Fußweg bis zum Servicezentrum Rund ums Auto.

Mit den Straßenbahnen der Linien 11 oder 21 fahren Sie bis zur Haltestelle Mönchhofstraße. Gegenüber der Straßenbahnhaltestelle befindet sich die Bushaltestelle der Linie 34. Mit dem Bus der Linie 34 geht es weiter bis zur Haltestelle Römerhof.

Anreise mit dem Auto:

Fahren Sie am Westkreuz Frankfurt in Richtung Messe Frankfurt auf die Bundesautobahn 648.
Nehmen Sie die 1. Ausfahrt, dann kommen Sie auf die Ursinusstraße.
Am Ende der Straße biegen Sie nach links auf die Straße „Am Römerhof“ ab.
Dieser Straße folgen Sie für ca. 1 Kilometer.
Kurz vor dem Kreisverkehr geht es links auf das Gelände des Servicezentrums Rund ums Auto

Ihre Anreise:

Bus & Bahn External Link
Radroute External Link

ALLE THEMEN IM ÜBERBLICK

Leistungsbeschreibung

Hier geht's zur

Online Terminverwaltung ZulassungExternal Link

Der/die Halter/in oder Eigentümer/in des Fahrzeuges hat gegenüber der Zulassungsbehörde bei Antrag auf Außerbetriebsetzung des Fahrzeuges zu erklären, dass das Fahrzeug nicht als Abfall zu entsorgen ist. (§ 15 Abs. 2 Satz 2 Fahrzeug-Zulassungsverordnung). Hierfür ist die Verbleibserklärung auszufüllen.

Die Außerbetriebsetzung wird in der Zulassungsbescheinigung Teil I / Fahrzeugschein eingetragen und anschließend wieder ausgehändigt. Es wird keine Abmeldebescheinigung mehr ausgestellt!


Was passiert mit der Kennzeichenkombination?

Das bisher zugeteilte Kennzeichen wird mit erfolgter Außerbetriebsetzung wieder frei. D. bisherige Halter/in kann sich dieses Kennzeichen für dasselbe Fahrzeug für einen Zeitraum von 12 Monaten gegen eine Gebühr von 2,60 € reservieren lassen. Bei der Außerbetriebsetzung von Fahrzeugen, die nicht in Frankfurt am Main zugelassen sind, ist eine Kennzeichenreservierung nicht möglich.

Welche Unterlagen werden benötigt?

Alle Unterlagen sind im Original vorzulegen.

  • Fahrzeugschein/Zulassungsbescheinigung I 
  • Kennzeichenschilder 
  • Verbleibserklärung (siehe Anträge / Formulare)
  • Bei Verschrottung: Verwertungsnachweis des Verwertungsbetriebes. Bei gleichzeitiger Vorlage eines Verwertungsnachweises zum Zeitpunkt der Außerbetriebsetzung (§ 15 Abs. 1 FZV) ist weiterhin die Vorlage des Fahrzeugbriefes bzw. der Zulassungsbescheinigung Teil II notwendig.

Weitere Kategorien