Klingelton_StLeonhard

Klingelton_StLeonhard

header image

Kirchliche Angelegenheiten

Den Klang Frankfurts bedeutende Pilgerkirche immer dabei

Buisness - Portrait - 2018 © www.stefaniekoesling.de, Foto: Stefanie Koesling

Bürgermeister und Kirchendezernent Uwe Becker stellt neuen Klingelton vor

„Wer sich selbst auf Pilgerwege begibt, kann künftig immer Frankfurts bedeutende Pilgerkirche in den Rucksack packen, zumindest deren Klang. Die St. Leonhardskirche am Main gehört zu den bedeutendsten Denkmälern der Stadt und ab jetzt können alle die Leonhardskirche als Handy-Klingelton immer dabei haben“, sagt Bürgermeister und Kirchendezernent Uwe Becker. „Ich finde es wichtig, bei einer breiten Öffentlichkeit auf unterschiedlichem Weg Interesse für unsere Dotationskirchen zu wecken. Mit dem Handy-Klingelton unserer Leonhardskirche, den wir gemeinsam mit dem Enkel des Stadtgeläut-Komponisten Prof. Paul Smets produziert haben, möchten wir neue Anhänger des Frankfurter Stadtgeläuts und der Dotationskirchen gewinnen.“

Die katholische St. Leonhardskirche steht als Pilgerkirche auf dem historischen Jakobsweg und dem Weg nach Jerusalem. Die Schenkung des Grundstückes direkt am Main durch Kaiser Friedrich II. ist auf Bitte der Frankfurter Bürger für eine Kirche in der Niederstadt urkundlich am 15.08.1219 belegt. Darauf entstand ursprünglich eine Basilika mit Apsidentürmen, die heute noch das Erscheinungsbild der Kirche prägen. St. Leonhard war zunächst als spätromanische Basilika errichtet und geweiht. Um 1430 wurde der Chor nach dem Entwurf des international bekannten Dombaumeisters Madern Gerthener gotisch erneuert. Nach aufwendigen Restaurierungsmaßnahmen erstrahlt St. Leonhard jetzt wieder und ein persönlicher Besuch lohnt sich. Immer wieder gab es während der Restaurierung sensationelle Funde, die die besondere Rolle der Kirche in der Frankfurter Geschichte widerspiegeln.

„Mir ist es ein persönliches Anliegen gerade auch jüngere Frankfurterinnen und Frankfurtern für die Kirchen und deren historische Bedeutung zu begeistern“, betont Uwe Becker. „Die Innenstadtkirchen sind wichtiger Teil der Frankfurter Kulturgeschichte und auch über einen Handy-Klingelton kann der Stellenwert der Kirchen für die Stadt verdeutlicht werden.“

Per Download können alle Interessierten den Klingelton auf www.frankfurt.de/kirche für Android- oder Apple-Geräte unkompliziert und natürlich kostenfrei bekommen. Zusätzlich gibt es noch eine Klingelton vom Großen Stadtgeläut und der berühmten Gloriosa-Glocke aus dem Dom.

Download Klingelton:

AppleExternal Link

AndroidExternal Link