Gerichte

Gerichte

header image

Städtische Ämter und Gesellschaften & Gerichte

Gerichte

Wie trete ich mit einer Schiedsperson in Kontakt?

Bitte kontaktieren Sie das zuständige Schiedsamt telefonisch oder per E-Mail.

Ansprechpartner_innen:  SchiedspersonenInternal Link

 

Zuletzt aktualisiert am 22.07.2020

Wie ist die Erreichbarkeit der Ortsgerichte

Bitte kontaktieren Sie das zuständige Ortsgericht nach Möglichkeit telefonisch oder per E-Mail. 

Ansprechpartner_innen: OrtsgerichteInternal Link

 

Zuletzt aktualisiert am 10.06.2020

Finden die Sprechzeiten der Ortsgerichte statt?

Ja, die Sprechzeiten finden wieder statt. Eine vorherige Terminvereinbarung per Telefon oder E-Mail ist erforderlich. 

Standorte: OrtsgerichteInternal Link

 

Zuletzt aktualisiert am 29.10.2020

Welche Regelungen gelten in den Gebäuden des Amtsgerichts?

Aufgrund der aktuellen Situation sind der Publikumsverkehr und die öffentlichen Sprechzeiten bei dem Amtsgericht Frankfurt am Main zur Zeit eingeschränkt.

Hinweise für Besucher_innen: 

- Halten Sie in den Gebäuden mindestens 1,50 Meter Abstand zu anderen Personen.

- Beachten Sie die allgemeinen Hygieneregeln 

- Bringen Sie eine Mund-Nasen-Bedeckung („Alltagsmaske") mit. Das Tragen einer Alltagsmaske ist in den öffentlichen Bereichen der Gerichtsgebäude grundsätzlich verpflichtend. Sie schützen damit sich und andere. Eine Maskenpflicht kann für Zuhörer_innen im Sitzungssaal angeordnet  werden.

- Wenn Sie Fieber, Husten oder sonstige Anzeichen einer Corona-Erkrankung haben, oder innerhalb der jeweils letzten 14 Tage persönlichen Kontakt mit einer Corona-infizierten Person hatten, dann dürfen Sie das Gerichtsgebäude nicht betreten. Unberührt davon bleibt die Pflicht, dem Gericht jede Verhinderung, einer Ladung nachzukommen, rechtzeitig anzuzeigen und die Gründe ggf. nachzuweisen.

- Bitte halten Sie sich vor oder nach ihrem Termin nur so kurz wie möglich im Gerichtsgebäude auf. Rechtsanwält_innen und ihre Mandant_innen werden gebeten: Vereinbaren Sie Treffpunkte im Freien. Wenn Sie sich vor oder nach einem Termin besprechen wollen, bitten wir ebenfalls, dies außerhalb des Gebäudes zu tun.

- Wenn Sie jemanden zu Ihrem Gerichtstermin als „moralische Unterstützung" mitbringen wollen, regen wir an, dass Ihre Begleitung außerhalb des Gebäudes auf Sie wartet.

- In den Sitzungssälen sind die Plätze der Verfahrensbeteiligten so angeordnet, dass sie ausreichenden 1,5 Meter Abstand einhalten können und/oder es werden Abtrennungen (Plexiglasscheiben) bereitgestellt. Die Sitzungssäle werden regelmäßig desinfiziert und regelmäßig gereinigt.

- Zu öffentlichen Gerichtsverhandlungen sind Zuhörer_innen weiter zugelassen. Für sie können aber zusätzliche Beschränkungen, wie eine Maskenpflicht, bestehen.

 

Weitere Informationen unter: Amtsgericht FrankfurtExternal Link

 

Zuletzt aktualisiert am 15.12.2020

Wie ist die Erreichbarkeit der Landgerichte?

Die Gerichte oder Staatsanwaltschaften sind nur in dringenden und unaufschiebbaren Angelegenheiten aufzusuchen. In Zweifelsfällen soll vorher telefonisch abgeklärt werden, ob eine persönliche Kontaktaufnahme erforderlich ist und welche Unterlagen benötigt werden.

Anträge und andere Anliegen sollten vorrangig per Telefon, Telefax oder auf schriftlichem Weg gestellt und vorgebracht werden. Anträge auf Beratungshilfe, Erteilung von Auszügen aus dem Grundbuch und Zeugen- oder Sachverständigenentschädigungen werden nur noch auf schriftlichem Wege bearbeitet. Hierfür sollen die Bürgerinnen und Bürger auf die auf der Homepage des Oberlandesgerichts Frankfurt angebotenen Online-Formulare zurückgreifen.

Öffentliche Gerichtsverhandlungen können weiterhin besucht werden. Für die Zuhörer_innen können Hygienereglungen, wie eine Maskenpflicht, gelten.

Richten Sie Fragen an den Digitalen Service Point der Justiz über die landesweit kostenlose Rufnummer 0800 9632147 (montags bis freitags von 8 - 18 Uhr) oder per E-Mail an servicepoint@justiz.hessen.deInternal Link

Hinweise für Besucher_innen der Justizgebäude:

- Halten Sie in den Gebäuden mindestens 1,50 m Abstand zu anderen Personen.

- Beachten Sie die allgemeinen Hygieneregeln (insbesondere intensives Händewaschen).

- Das Tragen einer Alltagsmaske ist in den öffentlichen Bereichen der Gerichtsgebäude verpflichtend. Sie schützen damit sich und andere. Eine Maskenpflicht kann auch für Zuhörer im Sitzungssaal angeordnet sein.

- Wenn Sie Fieber oder Husten oder sonstige Anzeichen einer Corona-Erkrankung haben, oder innerhalb der jeweils letzten 14 Tage persönlich Kontakt mit einer Corona-infizierten Person hatten, dann dürfen Sie das Gerichtsgebäude nicht betreten. Unberührt bleibt die Pflicht, dem Gericht jede Verhinderung, einer Ladung nachzukommen, rechtzeitig anzuzeigen und die Gründe ggf. nachzuweisen.

- Bitte halten Sie sich vor oder nach ihrem Termin so kurz als möglich im Gerichtsgebäude auf. Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte und Ihre Mandanten werden gebeten: Vereinbaren Sie Treffpunkte im Freien. Wenn Sie sich vor oder nach einem Termin besprechen wollen, bitten wir ebenfalls, dies außerhalb des Gebäudes zu tun.

- In den Sitzungssälen sind die Plätze der Verfahrensbeteiligten so angeordnet, dass sie ausreichenden 1,5 m Abstand einhalten können und/oder es werden Abtrennungen (Plexiglasscheiben) bereitgestellt. Die Sitzungssäle werden regelmäßig desinfiziert und regelmäßig gereinigt. 

 

Weitere Informationen unter: Landgericht FrankfurtExternal Link

 

Zuletzt aktualisiert am 04.01.2021