Kontaktverbot & Mindestabstand

Kontaktverbot & Mindestabstand

header image

Was bedeutet das Kontaktverbot und der Mindestabstand?

Das Kontaktverbot und der Mindestabstand ergeben sich aus § 1 Absatz 1 Satz 1 und 2 der Corona-Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung des Landes Hessen. Demnach dürfen sich Personen im öffentlichen Raum nur alleine, in Gruppen von höchstens zehn Personen oder mit den Angehörigen des eigenen und eines weiteren Hausstandes aufhalten. Bei Begegnungen mit anderen Personen ist ein Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten. Öffentliche Tanzveranstaltungen sind unabhängig von der Personenzahl untersagt.

Gemeinsames Grillen und Picknicken sind wieder erlaubt. 


Zuletzt aktualisiert am 07.07.2020

 

Weitere Informationen unter: Hessen.de: Verordnungen und AllgemeinverfügungenExternal Link

Gilt das Kontaktverbot auch für den beruflichen Kontext?

Nein, das Verbot aus § 1 Absatz 1 Satz 1 gilt nicht für:

-  Zusammenkünfte von Personen, die aus geschäftlichen, beruflichen, dienstlichen, schulischen oder betreuungsrelevanten Gründen unmittelbar zusammenarbeiten müssen, sowie Sitzungen und Gerichtsverhandlungen,

- den Forschungs- und Lehrbetrieb an Hochschulen, Berufs- und Musikakademien und außeruniversitären Forschungseinrichtungen, sofern diesem ein umfassendes Abstands- und Hygienekonzept zugrunde liegt; online-Lehre soll vorrangig umgesetzt werden.

- die Abnahme von Prüfungen, insbesondere Staatsprüfungen und Laufbahnprüfungen,

- die Begleitung und Betreuung minderjähriger oder unterstützungsbedürftiger Personen,

- im Rahmen der gegenseitigen Übernahme der Kinderbetreuung durch höchstens drei Familien (familiäre Betreuungsgemeinschaft), wenn die sozialen Kontakte im Übrigen nach Möglichkeit reduziert werden.

 

Zuletzt aktualisiert am 31.07.2020 

 

Weitere Informationen unter: Hessen.de: Verordnungen und AllgemeinverfügungenExternal Link

Wie verhält es sich im privaten Raum?

Bei Zusammenkünften außerhalb des öffentlichen Raums wird die Einhaltung eines Mindestabstandes von 1,5 Metern zwischen Personen unterschiedlicher Hausstände empfohlen. Außerdem wird dringend empfohlen, dass höchstens 25 Personen in privaten Räumen zusammenkommen.

 

Zuletzt aktualisiert am 16.10.2020

 

Weitere Informationen unter: Hessen.de: Verordnungen und AllgemeinverfügungenExternal Link

Wie verhält es sich bei größeren privaten Zusammenkünften?

Größere Zusammenkünfte, bei denen aufgrund der Zahl der teilnehmenden Personen sowie der räumlichen Gegebenheiten davon auszugehen ist, dass die Hygiene- und Abstandsregeln nicht eingehalten werden können, unterliegen als private Veranstaltungen den folgenden bisherigen Voraussetzungen für Veranstaltungen: 

- Es muss ein Hygienekonzept vorliegen und es muss Aushänge zu Abstands- und Hygieneregeln gebeb.
- Der Mindestabstand muss sichergestellt werden, sofern keine Trennvorrichtungen aufgestellt sind.
- Persönliche Nahkontakte (z. B. Händeschütteln, Umarmungen) sollten vermieden werden.
- Hygieneregeln (Händewaschen, Husten- und Nies-Etiquette) sollten eingehalten werden.
- Mund-Nasen-Bedeckungen müssen im Einzelfall, wenn es notwendig ist getragen werden.
- Die Veranstaltungsräume sollten regelmäßig intensiv gelüftet werden, Veranstaltungen im Freien sollten bevorzugt werden.
- Es muss eine Teilnehmerliste mit Kontaktdaten unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen geführt werden.
- Die Einhaltung der vorangegangenen Regelungen durch alle Teilnehmenden muss zu jeder Zeit gewährleistet werden. Die Verantwortung für die Einhaltung trägt der/die Gastgeber_in.

 

Zuletzt aktualisiert am 16.10.2020

 

Weitere Informationen unter: Hessen.de: Verordnungen und AllgemeinverfügungenExternal Link

Warum dürfen z.B. Geschäfte öffnen?

Rechtstechnisch sind die Schließungen eine Folge des Kontaktverbots. Öffnungen stellen Ausnahmen für das Kontaktverbot dar. Es muss stets sichergestellt werden, dass der gebotene Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten werden kann.

 

Zuletzt aktualisiert am 16.10.2020

 

Weitere Informationen unter: Hessen.de: Verordnungen und AllgemeinverfügungenExternal Link

Wie lange gelten die Regelungen in Hessen?

Die derzeitige Verordnung ist bis einschließlich 31. Januar 2021 wirksam.

 

Zuletzt aktualisiert am 16.10.2020

 

Weitere Informationen unter: Hessen.de: Verordnungen und AllgemeinverfügungenExternal Link