FRANKFURT.DE - DAS OFFIZIELLE STADTPORTAL

FRANKFURT.DE - DAS OFFIZIELLE STADTPORTAL

header image

Sondermeldungen

Religiöse Zusammenkünfte beim Ordnungsamt anzeigen

22.01.2021, 15:50 Uhr

Die ab Samstag, 23. Januar, geltende Corona-Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung des Landes Hessen sieht unter anderem vor, dass religiöse Zusammenkünfte mit erhöhten Teilnehmerzahlen im Vorfeld anzuzeigen sind.

Werden etwa bei Glaubensveranstaltungen, aber auch Trauerfeiern, in Frankfurt mehr als zehn Teilnehmer erwartet, ist dies dem Ordnungsamt der Stadt spätestens zwei Werktage vor der Zusammenkunft anzuzeigen.

Alle Veranstalter, die solche Zusammenkünfte planen, sind aufgerufen, per E-Mail an scv@stadt-frankfurt.deInternal Link rechtzeitig ihrer Anzeigepflicht nachzukommen.

Die Anzeige muss hierbei folgende Informationen beinhalten:

 

  • Grund der Zusammenkunft?
  • Wer ist der Veranstalter der Zusammenkunft?
  • Wo findet die Zusammenkunft statt?
  • Wann findet sie Zusammenkunft statt (Datum/Uhrzeit)?
  • Wie viele Teilnehmer werden erwartet?

 

Eine formlose Anzeige reicht aus.

inhalte teilen