FRANKFURT.DE - DAS OFFIZIELLE STADTPORTAL

FRANKFURT.DE - DAS OFFIZIELLE STADTPORTAL

header image

Sondermeldungen

Nachsteuern beim Sonntagsfahrplan

31.03.2020, 11:30 Uhr

Mehr Wagen auf U-Bahn-Linien, dichterer Takt auf den Linien 21 und 37

Wie angekündigt verkehren Bahnen und Busse in Frankfurt wegen der Corona-Pandemie seit Montag, 30. März, montags bis freitags nach einem verstärkten Sonntagsfahrplan. Samstags und sonntags gilt der reguläre Sonntagsfahrplan.

Nach ersten Erfahrungen reagieren traffiQ und VGF auf die Bedürfnisse der Fahrgäste und steuern bei einigen Linien nach. Schon ab Dienstag, 31. März, werden weitere U-Bahn-Linien mit zusätzlichen Wagen bestückt. Von der Linie U9 abgesehen fahren alle U-Bahn-Linien montags bis freitags in den Morgenstunden im 15-Minuten-Takt. Außerdem wird die Linie 21 (Nied Kirche – Stadion Straßenbahn) verstärkt und verkehrt nun wie andere Linien bereits morgens im 15-Minuten-Takt. Die Buslinie 37 (Hauptbahnhof – Gutleutviertel Briefzentrum) verdoppelt ihr Angebot ab Mittwoch, 1. April, zwischen 6 und 9 Uhr sowie zwischen 13.30 und 18 Uhr auf einen 15-Minuten-Takt.

Die Fahrplanauskunft (Internet und App) wird die Änderungen in Kürze darstellen.


inhalte teilen