FRANKFURT.DE - DAS OFFIZIELLE STADTPORTAL

FRANKFURT.DE - DAS OFFIZIELLE STADTPORTAL

header image

Sondermeldungen

LeseEule: Sie fliegt trotz Corona – aber nicht in die Römerhallen!

27.10.2020, 12:57 Uhr

Fliegende LeseEule
Fliegende LeseEule © Stadt Frankfurt am Main , Foto: Stadtbücherei Frankfurt
Aufgrund des rasant zunehmenden Infektionsgeschehens muss die Kinder- und Jugendbuchausstellung Frankfurter LeseEule im Römer abgesagt werden. Die gute Nachricht: Das Rahmenprogramm wird voraussichtlich stattfinden und die LeseEule kommt mit neuen Formaten online oder per Telefon in die Klassenräume und die Kinderzimmer.

Die Entscheidung wurde schweren Herzens gefällt – die Gesundheit ist in diesen Zeiten aber unbestreitbar das höchste Gut. Kultur ist dennoch eine Notwendigkeit für Menschen, für Kinder genauso wie für Erwachsene – und vor allem die Kinder sind von den Einschränkungen, die seit vielen Monaten unser Leben bestimmen, besonders betroffen. Das Rahmenprogramm der LeseEule zum Thema „Bücher. Bücher? Bücher!“ bietet unter Beachtung der Hygienevorgaben spannende und abwechslungsreiche Veranstaltungen. Margit Auer, Andreas Steinhöfel, Ulrich Hub und Rüdiger Bertram kommen persönlich nach Frankfurt, um der LeseEule zum 60. Geburtstag zu gratulieren. Märchenerzähler und Workshop-Leiterinnen kommen in Kindereinrichtungen. Lesungen werden online und per Telefon veranstaltet. Das Goethe-Haus und das Institut für Stadtgeschichte öffnen die Türen für LeseEulen-Fans. Ab Montag, 9. November, bietet die Website der LeseEule digitale Angebote wie einen Actionbound-Quiz und einen Escape Room für zuhause. Highlight ist ein Film-Quiz, hier können ab dem 9. November Lieblingsbücher erraten und viele Preise gewonnen werden.

Die LeseEule zieht sich nicht sang- und klanglos in ihr kuscheliges Nest zurück, im Gegenteil: Sie kommt zu Familien und in Kindereinrichtungen und ist mit 60 Jahren nun bei den „neuen“ Medien angekommen.

Informationen zum Rahmenprogramm, weiteren Angeboten sowie zu den jeweiligen Hygienekonzepten der Veranstaltungen gibt es unter https://www.kinderkultur-frankfurt.deExternal Link  oder unter Telefon 069/212-36500.
inhalte teilen