FRANKFURT.DE - DAS OFFIZIELLE STADTPORTAL

FRANKFURT.DE - DAS OFFIZIELLE STADTPORTAL

header image

Sondermeldungen

Informationskampagne rund um Covid-19 für Bewohner von Gemeinschaftsunterkünften

05.05.2021, 13:29 Uhr

Für die Menschen, die in Frankfurt in Gemeinschaftsunterkünften wohnen, hat das Jugend- und Sozialamt zusammen mit der Stabsstelle Unterbringungsmanagement und Flüchtlinge eine Informationskampagne zu Covid-19 initiiert. Sie dient dazu, in verschiedenen Sprachen Fragen rund um Corona zu beantworten und aufzuklären. Dabei werden auch Maßnahmen und Regeln, die für Frankfurt gelten, kurz und übersichtlich erläutert. Die Kampagne ist in möglichst einfacher Sprache gehalten.

Auf http://www.frankfurt-bleib-gesund.deExternal Link  können die Betreiber sowie Bewohnerinnen und Bewohner der rund 100 Frankfurter Unterkünfte Informationen in verschiedenen Sprachen herunterladen oder sich mit einem Google-Translator Inhalte übersetzen lassen. Im Downloadbereich gibt es Plakate sowie Flyer. In kurzen, regelmäßig aktualisierten Videos erläutert eine Ärztin die Bedeutung von Hygienemaßnahmen und klärt zu Corona-Impfungen auf. Die Informationskampagne wird außerdem durch vom Gesundheitsamt fortgebildete Gesundheitslotsen in den Unterkünften unterstützt.

„Unser Ziel ist es, die Menschen gut zu informieren und auf Augenhöhe in ihren Herkunftssprachen anzusprechen, um Verständnis für die Corona-Maßnahmen zu erreichen“, sagt Sozialdezernentin Daniela Birkenfeld. „Dies ist für Bewohnerinnen und Bewohner von Gemeinschaftsunterkünften besonders wichtig, weil sie sich schlechter als andere gegen das Corona-Virus schützen können.“

In den großen Gemeinschaftsunterkünften und vielen kleineren Einrichtungen sind derzeit mobile Impfteams unterwegs, denn Menschen, die in Gemeinschaftsunterkünften wohnen, gehören zur Prioritätsgruppe 2. Mit der Informationskampagne erfüllen das Jugend- und Sozialamt und die Stabsstelle einen Auftrag aus dem Corona-Verwaltungsstab der Stadt Frankfurt. Die Website soll auch künftig für andere Themen aus dem Bereich Gesundheit (beispielsweise Gesundheitsprävention und -aufklärung, weitere Impfthemen) genutzt werden.
inhalte teilen