FRANKFURT.DE - DAS OFFIZIELLE STADTPORTAL

FRANKFURT.DE - DAS OFFIZIELLE STADTPORTAL

header image

Sondermeldungen

Impfzentrum Süd bleibt vorerst geöffnet

04.01.2023, 12:30 Uhr

Das Impfzentrum Süd der Stadt Frankfurt am Main bleibt vorerst geöffnet. Bis in den März hinein kann man sich in der Seehofstraße 41 in Sachsenhausen täglich von 12 bis 19 Uhr gegen COVID-19 impfen lassen.

„COVID-19 ist in den vergangenen Wochen ein Stück weit Normalität geworden, das Virus wird uns aber auch in Zukunft begleiten. Umso wichtiger ist ein umfassender Schutz vor einer schweren Erkrankung für sich selbst und für andere, wie er durch eine Impfung gegeben ist. Allen, die sich impfen lassen wollen, bieten wir in der Seehofstraße auch weiterhin schnell und unkompliziert die Möglichkeit dazu“, sagt Dr. Peter Tinnemann, Leiter des Gesundheitsamts Frankfurt.

Das Impfzentrum Süd bietet Erst- und Auffrischungsimpfungen für Erwachsene und Kinder, geimpft wird mit und ohne Anmeldung. Zur Verfügung stehen der mRNA-Impfstoff von BioNTech, der von der Ständigen Impfkommission für Auffrischungsimpfungen empfohlene angepasste Impfstoff Comirnaty Original/Omicron BA.4/BA.5 und der proteinbasierte Impfstoff von Nuvaxovid (Novavax).

Nähere Informationen finden sich auf Impfen & ImpfzentrumInternal Link
inhalte teilen