FRANKFURT.DE - DAS OFFIZIELLE STADTPORTAL

FRANKFURT.DE - DAS OFFIZIELLE STADTPORTAL

Sondermeldungen

Impfen an der Hauptwache: Geänderte Öffnungszeiten

29.04.2022, 12:56 Uhr

Symbolbild Impfen: Foto: Diana Walaszek
Symbolbild Impfen © Gesundheitsamt Frankfurt , Foto: Diana Walaszek
Das Gesundheitsamt möchte auch über den Sommer ein Impfangebot bereithalten. An der Hauptwache und im Impfzentrum Süd in Sachsenhausen haben Impfwillige immer die Möglichkeit, sich impfen zu lassen. Wegen der aktuell veränderten Nachfrage nach Covid-19-Impfungen ändern sich ab Montag, 2. Mai, bis auf weiteres die Öffnungszeiten an der Hauptwache. Geimpft wird dann jeweils montags bis freitags von 11 bis 13.30 Uhr und von 14 bis 18.30 Uhr.
 
„Auch, wenn wir nun den wärmeren Temperaturen entgegenblicken, ist der Impfschutz weiterhin wichtig. Sowohl die Hauptwache als auch das Impfzentrum sind geöffnet, sodass sich dort jede:r kurzfristig und unkompliziert impfen lassen kann“, sagt Dr. Peter Tinnemann, Leiter des Gesundheitsamtes.
 
Seit Eröffnung des Impfangebotes an der Hauptwache im November 2021 wurden dort rund 16.000 Impfungen durchgeführt. Geimpft wird mit den Impfstoffen Spikevax von Moderna, Comirnaty von BioNTech sowie Nuvaxovid von Novavax. Impfungen mit Nuvaxovid werden jeweils ab 16 Uhr angeboten. Alle Impfungen sind mit und ohne Anmeldung möglich. Die Anmeldung und weitere Infos finden sich unter frankfurt.de/sonderimpfaktionen.
 
An den Feiertagen im Mai und Juni, an Christi Himmelfahrt am Donnerstag, 26. Mai, an Pfingsten am Montag, 6. Juni, sowie an Fronleichnam am Donnerstag, 16. Juni, ist die Hauptwache geschlossen.
inhalte teilen