FRANKFURT.DE - DAS OFFIZIELLE STADTPORTAL

FRANKFURT.DE - DAS OFFIZIELLE STADTPORTAL

header image

Sondermeldungen

#HierWirdGeimpft: große Sonderimpfaktion auf der Konstablerwache

15.09.2021, 16:00 Uhr

Sonderimpfaktion an der Konstablerwache, Foto: Jan Hassenpflug
Sonderimpfaktion an der Konstablerwache © Stadt Frankfurt am Main , Foto: Jan Hassenpflug

Gesundheitsdezernent Majer und Gesundheitsamtsleiter Dr. Tinnemann bedanken sich bei den Impf-Helferinnen und –Helfern 

Überall im Frankfurter Stadtgebiet arbeiten viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Hilfsorganisationen Malteser Hilfsdienst, Deutsches Rotes Kreuz, Arbeiter-Samariter-Bund und Johanniter-Unfall-Hilfe täglich daran, mehr Normalität in Frankfurt zu ermöglichen.
 
Auch bei der bundesweiten Impfaktionswoche #HierWirdGeimpft finden viele Termine überall im Stadtgebiet statt, um den Frankfurterinnen und Frankfurtern ein unkompliziertes Impfangebot in der Nähe anbieten zu können.

Gesundheitsdezernent Stefan Majer sagt: „Lassen Sie sich jetzt impfen! Mein großer Dank geht an das Gesundheitsamt und unsere kompetenten Hilfsorganisationen, die seit Dezember Impfungen im Impfzentrum und im ganzen Stadtgebiet anbieten. Nutzen Sie die vielfältigen Möglichkeiten und tragen Sie dazu bei, dass wir alle sicher und ohne große Einschränkungen durch den Herbst und Winter kommen.“
 
Ganz unkompliziert geht das zum Beispiel auch noch die gesamte Woche direkt im Gesundheitsamt Frankfurt, Breite Gasse 28. Einfach ohne Termin vorbeikommen und impfen lassen. Möglich ist das von Montag bis Freitag jeweils von 10 bis 18 Uhr. Die Impfung ist natürlich kostenlos. Zur Impfung mitzubringen sind nur ein Ausweisdokument sowie, wenn vorhanden, der Impfausweis und die Krankenkassenkarte.
 
Alle Sonderimpfaktionen in Frankfurt sind unter frankfurt.de/sonderimpfaktionenInternal Link zu finden. Die Liste wird regelmäßig aktualisiert. Wer sich in der Impfaktionswoche zum ersten Mal impfen lässt, kann die Zweitimpfung bei einer der kommenden Sonderimpfaktionen oder im Impfzentrum erhalten.
 
Sowohl im Gesundheitsamt als auch an der Konstablerwache werden die mRNA-Impfstoffe Comirnaty (von der Firma BioNTech) und Spikevax (von der Firma Moderna) angeboten, sodass auch Zweitimpfungen möglich sind. Nur einen Pieks benötigt es mit dem Wirkstoff Janssen (von der Firma Johnson & Johnson) — auch dieser Impfstoff ist bei den Sonderimpfungen vorhanden.
 
„Ohne die Mitarbeitenden der Hilfsorganisationen wären die vielen Sonderimpfaktionen in Frankfurt so nicht möglich. Ich bin unheimlich dankbar für den engagierten Einsatz und möchte heute die Gelegenheit nutzen, mich im Namen des Gesundheitsamtes zu bedanken. Sie hatten in den vergangenen Monaten keinen einfachen Job und haben trotzdem unermüdlich weitergearbeitet, damit Frankfurt wieder zur Normalität zurückfindet“, sagt Gesundheitsamtsleiter Dr. Peter Tinnemann. „Das ist natürlich nur möglich, wenn viele Frankfurterinnen und Frankfurter sich impfen lassen. Daher mein Aufruf an alle Frankfurterinnen und Frankfurter. Bitte auch bei #HierWirdGeimpft mitzumachen und die Aktion zu unterstützen und allen Freunden davon zu erzählen. Jede einzelne Impfung zählt. Die aktuell steigenden Zahlen zeigen, dass fast nur ungeimpfte Personen mit Covid-19 erkranken. Die Impfung schützt sicher und wirksam vor schweren Verläufen.“
 


inhalte teilen