FRANKFURT.DE - DAS OFFIZIELLE STADTPORTAL

FRANKFURT.DE - DAS OFFIZIELLE STADTPORTAL

header image

Sondermeldungen

Häufig gestellte Fragen zu den neuen Corona Maßnahmen. Dieses Mal: Maskenpflicht

04.11.2020, 16:30 Uhr

Maskenpflicht-Hinweisschild am Römerberg
Maskenpflicht-Hinweisschild am Römerberg © Stadt Frankfurt am Main

Mit Ihren Sorgen, Fragen und Anregungen wenden sich die Bürgerinnen und Bürger oft an unsere Social Media Kanäle. Wir haben die am häufigsten gestellten Fragen gesammelt und verraten, was Sie schon immer mal zur Maskenpflicht wissen wollten:

Wo genau, in welchen Bereichen im Stadtgebiet, gilt die Maskenpflicht?

Antwort: Der Bereich innerhalb des Alleenrings zum Tragen einer MNS-Bedeckung zwischen 8 und 22 Uhr ist durch folgende Grenzen definiert: 
Nördlich: Miquelallee, Adickesallee, Nibelungenallee
Östlich: Rothschildallee, Höhenstraße, Habsburgerallee, Henschelstraße, Danziger Platz, ab hier westliche Begrenzung der Bahnanlage bis Deutschherrenbrücke
Südlich: nördlich der Bahnlinie von der Deutschherrenbrücke bis Theodor-Stern-Kai
Westlich: Main-Neckar-Brücke, ab hier östlich der Bahnlinie über die Camberger Straße bis Emser Brücke, Theodor-Heuss-Allee, Senckenberg Anlage, Zeppelinallee bis Miquelallee
Die Maskenpflicht gilt außerdem auf der Berger Straße, der Leipziger Straße, der Königsteiner Straße, beschränkt auf den Bereich zwischen Bolongarostraße und Kasinostraße. Genau können Sie das Gebiet in der KarteExternal Link sehen.

Frankfurt-Karte mit rot gekennzeichnetem
Frankfurt-Karte mit Maskenpflichtzone © Stadt Frankfurt am Main, Foto: Stadtveremssungsamt

Wieso gilt die Maskenpflicht im markierten Straßenbereich nur von 8 bis 22 Uhr?

Antwort: Die Maskenpflicht gilt zwischen 8 und 22 Uhr, weil sich zu diesen Zeiten die meisten Menschen in den ausgewiesenen Bereichen aufhalten und dadurch die gebotenen Abstände in vielen Fällen nicht gewahrt werden können. 

Muss ich auf dem Fahrrad, auf dem E-Scooter oder beim Sport im Freien eine Maske tragen?

Antwort: Auf dem Fahrrad, auf dem E-Scooter oder beim Sport im Freien herrscht keine Maskenpflicht, da hier eine freie Sicht und ein unbeschwertes Ein- und Ausatmen Vorrang haben. Ausgenommen sind stark frequentierte Fußgängerzonen, in denen die gebotenen Abstände kaum eingehalten werden können. Hier gilt Maskenpflicht für alle.  


Darf man im Bereich der Maskenpflicht die Maske abnehmen, um zu essen, zu trinken oder zu rauchen?

Antwort: Die Mund-Nasen-Bedeckung darf beim Essen, Trinken oder Rauchen kurzzeitig abgesetzt werden – vorausgesetzt dabei kann ununterbrochen ein Mindestabstand von 1,50 Metern zu anderen Personen eingehalten werden, bzw. es gibt eine schützende Trennvorrichtung.

 

Wann müssen Erzieherinnen und Erzieher eine Maske tragen und gilt eine generelle Maskenpflicht in der Schule? (drinnen und draußen)

Antwort: Erzieherinnen und Erzieher müssen grundsätzlich immer eine Maske tragen.In allen Schulformen (einschließlich der beruflichen Schulen) besteht eine Pflicht zum Tragen einer MNS-Bedeckung – sowohl auf dem Schulhof als auch während des Präsenzunterrichts im Klassen- oder Kursverband. Diese Verpflichtung gilt in der Primarstufe (erste bis vierte Jahrgangsstufe) nicht, wenn der Unterricht in einer festen Klassengemeinschaft stattfindet.

Wer kontrolliert die Einhaltung der Maskenpflicht?

Antwort: Mit Unterstützung der Landespolizei kontrolliert die Stadtpolizei die Einhaltung der Maskenpflicht verstärkt und personalintensiv. Insgesamt wurden durch die Stadtpolizei seit März weit mehr als 60.000 Corona-Kontrollen durchgeführt.

Sie möchten mehr zu Corona und den geltenden Regeln erfahren? Dann lesen Sie weiter auf der FAQ-Seite Internal Linkund auf der Seite des GesundheitsamtesInternal Link


inhalte teilen