FRANKFURT.DE - DAS OFFIZIELLE STADTPORTAL

FRANKFURT.DE - DAS OFFIZIELLE STADTPORTAL

Meldungen

Let’s play: Stadtbücherei sucht kritische Gamingfans für den Kindersoftwarepreis TOMMi

07.07.2022, 16:10 Uhr

Mit mehr als 235 Millionen Exemplaren ist Minecraft das meistverkaufte Game aller Zeiten. Auch bei jungen Spielerinnen und Spielern ist das Konstruktions-Adventure beliebt. Daneben gibt es noch viele weitere gute Games für Kinder. Eine Auswahl aktueller, qualitätsvoller Spiele können Kinder beim Deutschen Kindersoftwarepreis TOMMi testen und bewerten.
 
Die Stadtbücherei sucht hierfür leidenschaftliche Spielerinnen und Spieler zwischen 6 und 14 Jahren. Die Testphase findet vom 20. September bis zum 8. Oktober statt. Gespielt wird in den Bibliothekszentren in Höchst, Michael-Stumpf-Straße 2, und in Sachsenhausen, Hedderichstraße 32. Den Anmeldebogen und weitere Informationen zur Teilnahme an der TOMMi-Jury gibt es in allen Öffentlichen Bibliotheken, in ausgewählten Schulbibliotheken und unter stadtbuecherei.frankfurt.deInternal Link.
 
Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMi zeichnet seit 20 Jahren hochwertige digitale Spiele aus. Das Votum der Frankfurter TOMMi-Jury fließt ein in das Ergebnis von über 20 Kinderjurys, die bundesweit in Bibliotheken nominierte Spiele testen. Die Vorauswahl trifft eine Fachjury aus Journalistinnen und Journalisten, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern sowie Medienpädagoginnen und Medienpädagogen.

Partner des Kindersoftwarepreises TOMMi sind die Auerbach Stiftung, Biblioplay, Dein Spiegel, der Deutsche Bibliotheksverband, Deutschlandfunk Kultur, die Frankfurter Buchmesse, KIKA und das ZDF Kinder- und Jugendfernsehen. Ausführliche Angaben zum Preis finden sich unter kindersoftwarepreis.deExternal Link.
inhalte teilen