FRANKFURT.DE - DAS OFFIZIELLE STADTPORTAL

FRANKFURT.DE - DAS OFFIZIELLE STADTPORTAL

header image

Meldungen

Neuer Palmengarten-Podcast gibt interessante Einblicke

01.11.2022, 15:51 Uhr

Auf die Palme gebracht: Der Palmengarten lädt mit neuem (Video-)Podcast zu Einblicken ins Gartenleben und hinter die Kulissen ein

Welchen Dünger nutzt eigentlich die Gärtnerei des Palmengartens? Wer kümmert sich um die Titanenwurz? Wie plant und bepflanzt man ein Beet? Und wie werden eigentlich all die Lampen für die Winterlichter angeschlossen? Fragen wie diesen geht ab sofort der neue Podcast des Palmengartens nach. In Audio- und Video-Episoden beleuchtet das Format „Auf die Palme gebracht“ einmal im Monat die Themen des (Palmen-)Gartens, der Botanik und vieles mehr.

„Mit mehr als 13.000 Pflanzen, rund 180 Mitarbeitenden und einem breiten Veranstaltungsprogramm bietet der Palmengarten viele spannende Geschichten, jede Menge botanische Expertise und ganz besondere Einblicke in die Natur“, sagt Katja Heubach, Direktorin des Palmengartens. „Die Schätze, die wir in unseren rund 26 Hektar Grünanlagen und Schauhäusern in Palmengarten und Botanischen Garten beherbergen, möchten wir unserem großen Publikum auch zeigen. Im Podcast ,Auf die Palme gebracht‘ laden wir dazu ein, unsere Gärtnerinnen und Gärtner, unsere Veranstaltungsmacher:innen und auch unsere Kolleg:innen in der Verwaltung hinter die Kulissen zu begleiten und mit ihnen gemeinsam zu entdecken, was es alles braucht, damit ein solch prächtiger Garten überhaupt gedeihen kann.“ Von Pflanzentipps über botanisch-wissenschaftliche Informationen bis zur Veranstaltungsdokumentation zeigt der Podcast, was sich jenseits der Schauhäuser und Beete abspielt und stellt die Menschen und Themen vor, die den Garten tagtäglich lebendig machen.

Video oder Audio? Format passt sich ans Thema an

Da es in den Gärten viele Dinge gibt, die sich manchmal nur schwer in Worte fassen lassen, gibt es den Podcast zu bestimmten Themen auch als Video-Version. Durch die Interviews führt die Direktorin des Palmengartens selbst. „Auch für mich sind viele Details in diesem großen Garten noch unbekannt“, sagt Katja Heubach, „Daher freue ich mich gemeinsam mit unseren Podcast-Fans über das Eintauchen in mir ebenfalls noch unbekannte Welten.“

So nimmt etwa die erste Folge bei einem Gespräch zwischen der Direktorin und Markus Lölkes, dem Leiter für die Botanischen Sammlungen und Schauhäuser, mit einem Video-Podcast das Subantarktishaus in den Blick, das in diesem Jahr sein 30-jähriges Dienstjubiläum im Palmengarten feiert. Das Haus ist weltweit fast einzigartig, hat eine interessante Geschichte sowie eine ausgeklügelte Technik zu bieten. Vor allem aber zeigt es die sehenswerte Flora der Subantarktisregion, die sich am besten in Video-Bildern festhalten lässt. In den kommenden Wochen und Monaten folgen in regelmäßigen Abständen weitere Episoden.

Den Podcast „Auf die Palme gebracht“ ist ab sofort auf der Website des PalmengartensExternal Link zu finden, die Videos erscheinen zudem auf dem zugehörigen YouTube-Kanal.

inhalte teilen