FRANKFURT.DE - DAS OFFIZIELLE STADTPORTAL

FRANKFURT.DE - DAS OFFIZIELLE STADTPORTAL

Meldungen

Junge Filmemacherinnen und Filmemacher gesucht!

02.06.2022, 15:22 Uhr

Gleich drei Institutionen suchen derzeit für ihre Projekte junge Filmemacherinnen und Filmemacher, die sich an visuellen Projekten in Frankfurt beteiligen möchten. Sie können beispielsweise Teil einer Filmjury werden, ihre Filme vor einem großen Publikum in Frankfurt zeigen, oder aber mit Jugendlichen aus ganz Europa über die Zukunft des europäischen Films diskutieren. 

Übersicht der Teilnahmemöglichkeiten

In diesem Jahr können Jugendliche aus Fechenheim Teil einer Stadtteiljury beim Internationalen Festival für junge Filmfans Lucas werden. Es findet vom 6. bis 13. Oktober in Frankfurt statt. Jährlich bildet sich eine Jury in einem anderen Frankfurter Stadtteil, diesmal ist Fechenheim an der Reihe. Bei dem Projekt sichten die Teilnehmenden Kurzfilme, üben dabei den genauen, analytischen Blick auf die Werke, befassen sich mit Web 2.0-Formaten für ihre Filmkritiken und vergeben beim Festival einen Preis. Teilnehmen können Interessierte zwischen zehn und 14 Jahren.  Die Anmeldung ist bis 15. August per E-Mail an lucas-info@dff.filmInternal Link möglich. Weitere Informationen finden sich unter lucas-filmfestival.de/mitmischen/#stadtteiljuryExternal Link. Das Projekt wird vom Kulturamt gefördert.

 

Ab sofort und noch bis zum 20. September ist die Einreichung für die 34. Ausgabe des JugendMedienFestivals „visionale“ geöffnet, das vom 25. bis 27. November in Frankfurt stattfindet.  Dabei wartet das Festival mit einer Neuerung auf: Neben Filmen können erstmals auch Games, Audio-, Codingprojekte und andere Formate beim Festival gezeigt werden. Teilnehmen können hessische Medienschaffende bis 27 Jahre. Weitere Informationen gibt es unter medienzentrum-frankfurt.de/visionale-einreichungExternal Link. Das Projekt wird ebenfalls vom Kulturamt gefördert.

 

Die diesjährige Ausgabe des Young Audience Summit wird erstmalig in Deutschland, und zwar in Berlin, am Sonntag, 19. Juni, stattfinden. Das diesjährige Thema ist Repräsentation: Der europäische Jugendrat vor Ort in Berlin und Jugendliche aus ganz Europa werden online der Frage nachgehen, wie der europäische Film junge Menschen widerspiegelt und repräsentiert, aber auch die Identität und den Sinn für die europäische Kultur prägt. Wer online dabei sein und gemeinsam mit anderen europäischen Jugendlichen Filme sehen und über diese diskutieren möchte, kann sich unter europeanfilmclub.org/registrationExternal Link bewerben.

inhalte teilen