FRANKFURT.DE - DAS OFFIZIELLE STADTPORTAL

FRANKFURT.DE - DAS OFFIZIELLE STADTPORTAL

header image

Meldungen

Ihr Weihnachtsgeschenk für Frankfurter Kinder

21.11.2022, 14:41 Uhr

Eine Wunschkarte der Weihnachtsaktion des Frankfurter Kinderbüros, Foto: Jochen Günther
Eine Wunschkarte der Weihnachtsaktion des Frankfurter Kinderbüros © Frankfurter Kinderbüro , Foto: Jochen Günther

Dezernentin für Bildung, Immobilien und Neues Bauen Weber gibt den Startschuss für die diesjährige Weihnachtsaktion

In diesem Jahr koordiniert das Frankfurter Kinderbüro bereits zum 27. Mal die Aktion „Ihr Weihnachtsgeschenk für Frankfurter Kinder“. Die Idee dabei ist, dass Frankfurter Bürgerinnen und Bürger Kinder aus sozial benachteiligten Familien beschenken können. Dafür sucht das Kinderbüro in Zusammenarbeit mit sozialen Einrichtungen Kinder, die einen Wunschzettel ausfüllen. Der Wert des Geschenkes liegt zwischen 20 Euro und 25 Euro. In diesem Jahr werden erneut mehr als 5300 Kinder beschenkt!
 
Sylvia Weber, Dezernentin für Bildung, Immobilien und Neues Bauen, sagt: „Ich freue mich sehr, dass sich die Frankfurterinnen und Frankfurter schon seit so vielen Jahren an dieser Aktion beteiligen. Sie alle übernehmen damit gesellschaftliche Verantwortung. Das ist gerade in diesem schwierigen Jahr besonders notwendig. Die aktuelle Lage ist für viele Frankfurter Familien äußerst schwierig. An ein unbeschwertes Weihnachtsfest ist für viele Familien kaum zu denken. Umso schöner ist es, dass unsere Weihnachtsaktion zu einem festen Bestandteil der Frankfurter Weihnachtszeit geworden ist, und ich mir sicher sein kann, dass sich die Frankfurter Bürger*innen zahlreich beteiligen werden. Dafür möchte ich mich schon jetzt herzlich bedanken.“
 
Auch die Familien, die vom Team Frühe Hilfen des Gesundheitsamts Frankfurt betreut werden, gehören seit einigen Jahren zu den Beschenkten. „Die liebevoll eingepackten Geschenke der Weihnachtsaktion sind für viele Familien ein Highlight“, sagt Nathalie Fergenbauer von den Frühen Hilfen. „Die Mamas und Papas sind sehr dankbar und überwältigt, wie groß die Unterstützungs- und Spendenbereitschaft der Frankfurter Bürger*innen ist. Die Lebenssituation der Familien ist oft nicht leicht, und die Belastungen und Sorgen gerade in diesem Jahr besonders groß. Umso mehr werden sich unsere Familien über das jeweilige Geschenk freuen.“
 
Die Wunschzettel hängen knapp drei Wochen ab Montag, 21. November, in verschiedenen Geschäften und Volksbankfilialen in Frankfurt. Eine Übersicht gibt es auf der Seite des KinderbürosExternal Link.
 
Bis Donnerstag, 15. Dezember, können alle Bürgerinnen und Bürger Frankfurts eine Wunschkarte vom Baum nehmen, den Wunsch erfüllen und nach Befestigung der Karte das Geschenk dann entweder in einem Geschäft, in dem die Karten hängen, oder im Kinderbüro abgeben.
 
Auch viele Firmen beteiligen sich „intern“, indem die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen die Kinderwünsche erfüllen. Rechtzeitig vor Weihnachten werden alle Geschenke vom Kinderbüro eingesammelt, fehlende hinzugekauft und kurz vor Weihnachten an die Einrichtungen verteilt. So erhält jedes Kind sein persönliches Weihnachtsgeschenk.

inhalte teilen