FRANKFURT.DE - DAS OFFIZIELLE STADTPORTAL

FRANKFURT.DE - DAS OFFIZIELLE STADTPORTAL

header image

Meldungen

Frauenrechte und Demokratie

20.01.2023, 15:25 Uhr

Stadträtin Dr. Nargess Eskandari-Grünberg
Stadträtin Dr. Nargess Eskandari-Grünberg © Stadt Frankfurt am Main , Foto: Katharina Dubno
Bürgermeisterin Eskandari-Grünberg lädt zur Solidaritäts-Veranstaltung in die Paulskirche ein

Die revolutionären Proteste im Iran gehen unvermindert weiter. Sie schüren die Hoffnung auf eine Wende in dem vom Mullah-Regime drangsalierten Land. Um die Bewegung zu unterstützen, plant die Stadt Frankfurt auf Initiative von Bürgermeisterin Nargess Eskandari-Grünberg eine für alle Interessierten offene Solidaritäts-Veranstaltung in der Paulskirche am Montag, 30. Januar, 17 Uhr.

Sie steht unter dem Motto „Frauenrechte und Demokratie“. Hauptredner des Abends ist der Journalist und Sprecher des PEN Berlin, Deniz Yücel. Grußworte sprechen Eskandari-Grünberg, Frauendezernentin Rosemarie Heilig und TV-Korrespondentin Golineh Atai.

In zwei Panels besprechen Journalistinnen und Künstlerinnen aus dem Iran – unter anderem Parastou Forouhar und Shahrzad Osterer – die Lage in dem Land und Chancen auf einen Wandel. Die Gesprächsrunden moderiert der Publizist Michel Friedman. Valerio Krüger von der Internationalen Gesellschaft für Menschenrechte wird von deren Patenschaftsprogramm für inhaftierte iranische Freiheitskämpferinnen und -kämpfer berichten. Für den musikalischen Rahmen sorgt des Geflüchteten-Orchester Bridges.

Die Soli-Veranstaltung ist für alle interessierten Menschen offen. Eine Anmeldung ist erwünscht per E-Mail an protokoll@stadt-frankfurt.deInternal Link oder vor Ort mit Ausweis.
inhalte teilen