FRANKFURT.DE - DAS OFFIZIELLE STADTPORTAL

FRANKFURT.DE - DAS OFFIZIELLE STADTPORTAL

header image

Meldungen

Frankfurt feiert die Kinderrechte

03.05.2021, 15:28 Uhr

Programmheft der diesjährigen Kinderrechtskampagne „Stadt der Kinder“ erschienen

Zum fünften Mal veranstaltet die Stadt Frankfurt in diesem Jahr ihre Kinderrechtskampagne „Stadt der Kinder“, in der Kinder viel über ihre Rechte aus der UN-Konvention lernen können. Zwischen 31. Mai und 5. Juni wird es in der gesamten Stadt und ihren Stadtteilen insgesamt 64, zum Teil mehrtägige Veranstaltungen für Kinder geben, in denen sie alles über ihre Kinderrechte lernen können.

Oberbürgermeister Peter Feldmann, der Schirmherr der Kampagne ist, lädt alle Kinder zur Teilnahme ein: „Überall, wo Kinder sind, können sie etwas lernen und die Welt entdecken. In unserer diesjährigen Kampagne steht das Recht auf Bildung im Mittelpunkt.“

Bildungsdezernentin Sylvia Weber fügt hinzu: „Die Stadt der Kinder ist eine feste Größe im städtischen Veranstaltungskalender. Das sieht man an der Fülle der Veranstaltungen und der Vielzahl von Veranstaltern. Nach dem pandemiebedingten Ausfall im letzten Jahr, freue ich mich sehr darüber, dass unsere Stadt der Kinder dieses Jahr unter den gültigen Bedingungen stattfinden kann. Die Kinderrechtskampagne ist nun wichtiger denn je.“

Im diesjährigen Angebot sind Theatervorführungen, Konzerte, Kunst-Ausstellungen, Diskussionsrunden und verschiedenste Workshops. Die diesjährigen Veranstalter sind Kindereinrichtungen, Vereine, Kinder- und Jugendhäuser, Schulen, mehrere städtische Museen und Ämter, Bibliotheken sowie Kinderbeauftragte in den Stadtteilen. Sie alle machen sich für die Bekanntmachung und Umsetzung der Kinderrechte stark - von ihnen seit Beginn der Kinderrechtskampagne im Jahr 2017.

Die zentrale Veranstaltung der Stadt der Kinder ist in diesem Jahr eine Expedition im Herzen Frankfurts: eine Erkundungsreise für Kinder von der Paulskirche zum „Strandbad“. Viele Orte laden zum Entdecken, Mitmachen und Verweilen ein. Denn Bildung macht Spaß, Bildung ist spannend, Bildung ist überall, Bildung ist Zukunft. Die Expedition wurde gemeinsam mit dem Kita Bildungsnetz von Kita Frankfurt ausgearbeitet. „Unser Dank geht an alle, die die Stadt der Kinder mit Leben füllen: das Kinderbüro, das die Kampagne leitet, vielfältige Einrichtungen sowie Bürgerinnen und Bürger, darunter die Kinderbeauftragten in den Stadtteilen, unsere Stadtbücherei sowie Kita Frankfurt als Partner der zentralen Veranstaltung“, ergänzen die beiden Dezernenten.

In der 146 Seiten starken Broschüre, die an zahlreiche öffentliche Einrichtungen für Kinder verschickt wird, sind die Veranstaltungen nach Stadtteilen aufgelistet. Eine Wochenübersicht gibt einen guten Überblick zu den öffentlichen oder nach Anmeldung besuchbaren Veranstaltungen. Alle Aktionen, an denen insgesamt bis zu 5500 Frankfurter Kinder teilnehmen können, sind kostenlos. Im Internet ist das Programm sowie alle Informationen zur Entdeckungsreise unter http://www.frankfurt-mein-zuhause.deExternal Link zu finden. Dort finden sich auch alle Hinweise zur aktuellen Pandemiesituation.

inhalte teilen