FRANKFURT.DE - DAS OFFIZIELLE STADTPORTAL

FRANKFURT.DE - DAS OFFIZIELLE STADTPORTAL

header image

Meldungen

Kreiswahlausschuss stellt das endgültige Ergebnis der beiden Frankfurter Bundestagswahlkreise 182 und 183 fest

01.10.2021, 18:00 Uhr

Kreiswahlleiter Akman zieht positives Fazit über den Verlauf der Bundestagswahl in Frankfurt am Main

Unter dem Vorsitz von Kreiswahlleiter Tarkan Akman hat der Kreiswahlausschuss in seiner Sitzung am Freitag, 1. Oktober, auf Grundlage der Wahlniederschriften das endgültige Wahlergebnis in den beiden Frankfurter Bundestagswahlkreisen 182 (Frankfurt am Main I) und 183 (Frankfurt am Main II) festgestellt. Vorausgegangen war eine Überprüfung aller Wahlniederschriften ab Montag, 27. September, nach der Wahl auf Vollständigkeit und Ordnungsmäßigkeit durch den Kreiswahlleiter. Gegenüber den am Wahlabend auf Grundlage der Schnellmeldungen ermittelten vorläufigen Wahlkreisergebnisse gab es nur kleinere Korrekturen, die der Kreiswahlausschuss in seiner heutigen Sitzung beschlossen hat.

„Ich bin mit der Qualität der insgesamt 575 Wahlniederschriften insgesamt sehr zufrieden. Es zeigt sich, dass zum einen die im Vorfeld der Wahl stattgefundenen Online-Informationsveranstaltungen für Wahlhelfende gut angenommen wurden und zum anderen die Wahlvorstände in den 376 Wahllokalen und in den 199 Briefwahlbezirken gut vorbereitet, konzentriert, gründlich und genau gearbeitet haben“, sagte Kreiswahlleiter Akman.

Die Regelungen der Bundeswahlordnung schreiben vor, dass die Bekanntmachung der endgültigen Wahlergebnisse der beiden Frankfurter Wahlkreise erst erfolgen kann, wenn der Landeswahlausschuss die festgestellten Ergebnisse überprüft und bestätigt hat. Vor diesem Hintergrund stehen die durch den Kreiswahlausschuss festgestellten endgültigen Wahlergebnisse in den Wahlkreisen 182 und 183 zunächst unter dem Vorbehalt der Feststellungen des Landeswahlausschusses, der am Freitag, 8. Oktober 2021, tagt.

Am vergangenen Sonntag seien rund 4700 ehrenamtliche Wahlhelferinnen und Wahlhelfer in Frankfurt am Main im Einsatz gewesen, so Akman. „Ich möchte mich für diese Unterstützung sehr herzlich bedanken. Es ist keine Selbstverständlichkeit, seine Freizeit an einem Sonntag zur Verfügung zu stellen und Wahldienst zu leisten. Das ist gelebte Demokratie. Gerade unter der aktuellen pandemischen Situation ist der Einsatz der ehrenamtlichen Wahlhelferinnen und Wahlhelfer besonders wertzuschätzen. Mein Dank gilt auch der für Wahlen zuständigen Stadträtin Eileen O’Sullivan. Das in ihrem Zuständigkeitsbereich angesiedelte Bürgeramt, Statistik und Wahlen hat hervorragende Arbeit geleistet. Ebenfalls bedanke ich mich bei meiner Geschäftsstelle und dem Leiter Herrn Stefan Köster für den reibungslosen Ablauf innerhalb der Geschäftsstelle und die Organisation und Vorbereitung der Ausschusssitzungen. Nicht zuletzt möchte ich mich bei allen Frankfurter Stadtbezirksvorsteherinnen und Stadtbezirksvorstehern, die bei der Organisation der Wahllokale und dem Finden von Wahlhelferinnen und Wahlhelfern eine großen Anteil hatten, bedanken. Alle zusammen haben dazu beigetragen, dass ein ordnungsgemäßer und reibungsloser Ablauf am Wahlsonntag gewährleistet werden konnte“, sagte Kreiswahlleiter Akman abschließend.

inhalte teilen