FRANKFURT.DE - DAS OFFIZIELLE STADTPORTAL

FRANKFURT.DE - DAS OFFIZIELLE STADTPORTAL

header image

Meldungen

Digitales Hör-Angebot für Kinder: GrünGürtel-Tier erforscht Ameisen-Bläuling

11.08.2020, 16:00 Uhr

Wuselwesen, verliebte Falter und natürlich das stets neugierige GrünGürtel-Tier bevölkern die Geschichte der Frankfurter Erzählerin Gudrun Rathke. Sie ist ab sofort unter http://www.grüngürtel.de zu hören. Die Geschichte wird so spannend und in lustigen Reimen vorgetragen, dass nicht nur Kinder, sondern auch Erwachsene gut unterhalten werden.

Dabei lernen die Zuhörenden etwas über einen eher bräunlichen Schmetterling namens Ameisen-Bläuling, über Falterpuppen mit Geruchstarnung, die von Ameisen gefüttert werden, und über den Wiesenknopf, eine Pflanze mit roten Blütenständen, die als Babystation dient. Bei all diesen komplizierten Verhältnissen ist es kein Wunder, dass der Ameisen-Bläuling recht selten ist.

Umso erstaunlicher, dass das GrünGürtel-Tier ihn erforschen konnte. „Zum Entdecken und Verstehen gehört das Schauen und das Sehen“, verrät das es in der Geschichte und will damit Groß und Klein auffordern, die Umwelt genauer zu betrachten. Deshalb geht „das GrünGürtel-Tier auf Wiesentour“, wie der Titel der Geschichte lautet.

Auch wenn es selbst – leider – eine reine Erfindung sein mag, so sind doch alle anderen Tiere echt. Einige sind auch tatsächlich am Alten Flugplatz im Frankfurter GrünGürtel zu finden. Also nach dem Hören nichts wie raus!

Die Zeichnungen des GrünGürtel-Tiers fertigte der Frankfurter Kinderbuchillustrator Philip Waechter an. So auch das Wiesen-Wimmel-Bild, das der Geschichte zum Herunterladen und Ausmalen beigefügt ist. Das Bild kann auch bei der Bürgerberatung, Hinter dem Lämmchen 6, abgeholt werden.

Die als Audio abrufbare Geschichte ist ein Ersatz für das GrünGürtel-Tier-Fest, das wegen der Corona-Pandemie in diesem Jahr ausfallen musste. So ging es auch etlichen anderen Veranstaltungen aus dem Programm „Offen für Alle – Entdecken, Forschen und Lernen im GrünGürtel“. Doch einige Veranstaltungen finden von August bis Oktober wieder statt; alle sind auf der Seite der GrünGürtel-Tier-GeschichteInternal Link sowie auf der allgemeinen Website des GrünGürtels unter http://www.grüngürtel.deExternal Link einsehbar.

inhalte teilen