FRANKFURT.DE - DAS OFFIZIELLE STADTPORTAL

FRANKFURT.DE - DAS OFFIZIELLE STADTPORTAL

header image

Meldungen

Bauarbeiten in der Camberger Straße gehen los – Vollsperrung nun auch für den Fuß- und Radverkehr

12.01.2023, 13:04 Uhr

Seit Oktober vergangenen Jahres ist die Camberger Straße bereits für den Kfz-Verkehr gesperrt, da die Sanierung von zwei Brücken in dem Straßenzug vorbereitet wurde. Nun gehen die eigentlichen Bauarbeiten los. „Wir konnten die Bauleistungen vergeben und beginnen nun planmäßig im Januar mit der Instandsetzung der ersten der beiden Brücken. Wir setzen das Bauwerk nicht nur instand, sondern erneuern die Beleuchtung, die Geländer und die Entwässerung. Darüber hinaus sanieren wir die Fahrbahn und die Anschlussbereiche“, erläutert die Leiterin des ausführenden Amts für Straßenbau und Erschließung (ASE), Michaela C. Kraft.
 
Die Camberger Straße ist ein kombiniertes Straßen- und Brückenbauwerk mit großer verkehrlicher Bedeutung: Sie verbindet, westlich des Frankfurter Hauptbahnhofs gelegen, das Gutleutviertel mit dem Gallus über das Gleisvorfeld. Drei der insgesamt fünf Brücken hatte das ASE bereits in den vergangenen Jahren instandgesetzt. Nun steht die grundhafte Instandsetzung von Bauwerk Nummer 4 an. Ein Abschluss der Arbeiten an Brücke Nummer 4 ist für Ende 2023 geplant. Direkt im Anschluss ist vorgesehen, die verbleibende Brücke Nummer 5 zu erneuern. Die Fertigstellung der letzten Brücke wird bis Ende 2024 angestrebt.
 
Auswirkungen auf den Verkehr

Wegen der Arbeiten wird die Camberger Straße zwischen Gutleutstraße und Mainzer Landstraße von Montag, 16. Januar, bis Ende 2024 zusätzlich für Radfahrerinnen und Radfahrer sowie für Fußgängerinnen und Fußgänger voll gesperrt. Eine Umleitung erfolgt über Mainzer Landstraße, Hafenstraße und Gutleutstraße.
 
Die Erreichbarkeit der Liegenschaften der Deutschen Bahn bleibt wie bislang.
 
Weitere aktuelle Verkehrsinformationen finden sich auf der Mainziel-SeiteExternal Link.
inhalte teilen