FRANKFURT.DE - DAS OFFIZIELLE STADTPORTAL

FRANKFURT.DE - DAS OFFIZIELLE STADTPORTAL

header image

Meldungen

Website ‚Frankfurt hilft‘ jetzt auch mit Angeboten für Menschen ohne festen Wohnsitz

15.06.2021, 16:02 Uhr

Entstanden ist die Website http://www.frankfurt-hilft.deExternal Link im Jahr 2015, als so viele Geflüchtete nach Frankfurt kamen wie nie zuvor. Die Hilfsbereitschaft der Frankfurter war riesig. Bis heute geht es auf der Website „Frankfurt hilft“ darum, eine Plattform für ehrenamtliche Unterstützung zu bieten. Dies reicht von Sachspenden wie Kinderfahrräder, Mobiliar über Schulmaterial bis hin zu Patenschaften und Begleitung bei Behördengängen.

Auch während der Corona-Pandemie ist die Spendenbereitschaft der Frankfurter ungebrochen, die meisten Gesuche können nach wenigen Tagen bedient werden. Die Anzahl der Hilfsangebote ist groß.

Ab sofort wendet sich „Frankfurt hilft“ an eine weitere Zielgruppe: Menschen ohne festen Wohnsitz und ihre Unterstützerinnen und Unterstützer sehen hier auf einen Blick, wo es Tagestreffs, Übernachtungsangebote, kostenfreie medizinische Hilfe sowie Beratung gibt. Hilfswillige können in den Gesuchen prüfen, wo für ihre Spende gerade Bedarf besteht.

Sollte mal kein passendes Gesuch dabei sein, gibt es auf der Seite eine Liste von Organisationen und Initiativen, die verschiedenste Sachspenden entgegennehmen.

Die Angebote und Gesuche finden ihr Publikum: Im Jahr 2020 hatte die Website http://www.frankfurt-hilft.deExternal Link rund 55.000 Besucher. Knapp 500 Menschen haben den regelmäßigen Newsletter abonniert.

Sozialdezernentin Daniela Birkenfeld, die diese Neuerung initiiert hat, sagt: „Ich freue mich, dass wir hier nun auch die Hilfsangebote für Menschen ohne festen Wohnsitz zusammenfassen. Es gibt so viel Hilfsbereitschaft in unserer Stadt. Ich möchte dazu beitragen, dass gerade ehrenamtliche Hilfe und Spenden von Privatleuten gezielt da ankommen, wo sie am meisten bewirken können.“
inhalte teilen