FRANKFURT.DE - DAS OFFIZIELLE STADTPORTAL

FRANKFURT.DE - DAS OFFIZIELLE STADTPORTAL

header image

Energiereferat

Neue Verbraucherinfo „Besonders sparsame Haushaltsgeräte 2022“ hilft bei der Anschaffung von Haushaltsgeräten

28.04.2022, 11:00 Uhr

Titelseite der Broschüre "Besonders sparsame Haushaltsgeräte"
Broschüre "Besonders sparsame Haushaltsgeräte" © Stadt Frankfurt am Main , Foto: Energiereferat

Energiereferat unterstützt Frankfurter*innen beim Stromsparen

Frankfurt am Main, 28.04.2021. Die kostenfreie Verbraucherinformation „Besonders sparsame Haushaltsgeräte 2022“ des Energiereferats der Stadt Frankfurt am Main unterstützt Verbraucher*innen bei der Anschaffung energieeffizienter, großer Haushaltsgeräte. In Deutschland sind derzeit etwa 2000 verschie­dene Kühl- und Gefriergeräte, 600 Waschmaschinen, 900 Spülmaschinen, 350 Wäschetrockner und 100 Wasch­trockner im Handel angeboten. Darunter gibt es einige besonders sparsame Modelle, viele mit mittlerem und auch noch einige mit viel zu hohem Strom- und Wasserverbrauch. „Wer ein neues Gerät anschafft, stellt damit auch die Weichen für den eigenen Stromverbrauch für die nächsten zehn bis fünfzehn Jahre. So kann beispielsweise eine sparsame Kühl-Gefrier-Kombination gegenüber einem ineffizienten Modell in 15 Jahren bis zu 1.000 Euro an Stromkosten im Jahr einsparen. Das schont den Geldbeutel. Der Kauf eines sparsamen Haushaltsgerätes hilft aber auch den Stromverbrauch generell zu reduzieren und schont damit auch das Klima“, erklärt Klimadezernentin Rosemarie Heilig. Besonders sparsame Haushaltsgeräte sparen im Laufe der Jahre wesentlich mehr an Strom- und Wasserkosten ein, als Mehrkosten beim Kauf anfallen.

Die neue Ausgabe der Verbraucherinformation „Besonders sparsame Haushaltsgeräte 2022“ enthält zudem eine Erklärung der neuen EU-Energielabel, sowie Tipps, worauf beim Kauf und Betrieb von Haushaltsgerä­ten zu achten ist. Sie kann beim Energiereferat kostenfrei bestellt werden unter: mitmachen@frankfurt-spart-strom.deoder über die Hotline 069-212-39090. Sie liegt außerdem in der Bürgerberatung in der Frankfurter Altstadt und in allen Bürgerämtern stadtweit aus. Darüber hinaus steht sie kostenfrei zum Download unter: Besonders sparsame Haushaltsgeräte | Stadt Frankfurt am MainInternal Link

Weitere Stromspar-Angebote der Stadt Frankfurt am Main


Frankfurt spart Strom Logo
Logo Frankfurt spart Strom © Stadt Frankfurt am Main, Foto: Energiereferat
Das Energiereferat bietet diese Verbraucherinformation jährlich bereits seit mehr als zehn Jahren an. Die Reduzierung des Energiebedarfs in Frankfurt am Main ist ein wichtiger Beitrag, um die Klimaschutzziele der Stadt Frankfurt am Main zu erreichen. Mit dem Förderprogramm „Frankfurt spart Strom“ belohnt die Stadt Frankfurt am Main Haushalte in Frankfurt für ihren Einsatz beim Stromsparen mit einer Stromsparprämie.

Weitere Informationen hierzu:
Der Verbrauchs-Check zeigt, ob es Einsparpotenzial gibt: Verbrauchs-Check | Frankfurt spart Strom (frankfurt-spart-strom.de)External Link
Mit dem Prämien-Check lässt sich leicht berechnen, wie hoch das Einsparergebnis ist: Prämien-Check | Frankfurt spart Strom (frankfurt-spart-strom.de)External Link
Zum Online-Antrag von Frankfurt spart Strom: Frankfurt Spart Strom - Haushalte - StartExternal Link
Stromspartipps: Stromspar-Tipps | Frankfurt spart Strom (frankfurt-spart-strom.de)External Link

inhalte teilen