FRANKFURT.DE - DAS OFFIZIELLE STADTPORTAL

FRANKFURT.DE - DAS OFFIZIELLE STADTPORTAL

header image

Amt für Wohnungswesen

Amt für Wohnungswesen | Beratung vor Ort nur mit Termin, Beratung telefonisch und schriftlich ausgeweitet

20.10.2021, 09:00 Uhr

Bild eines Telefonhörers und Headsets.
Das Amt für Wohnungswesen bietet umfangreiche Service- und Beratungsangebote per Telefon und Mail an. © Stadt Frankfurt am Main , Foto: JS
Termine für persönliche Vorsprachen sind nur möglich, wenn diese zuvor telefonisch oder per E-Mail vereinbart wurden. Gerne beraten wir Sie weiterhin per Telefon oder schriftlich.

+++ Auf den Internetseiten des Wohnungsamtes finden Sie die aktuellen Kontaktdaten und telefonischen SprechzeitenInternal Link der einzelnen Abteilungen. +++

Wie können Sie uns erreichen?
Sie können die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Amts für Wohnungswesen per Telefon, Mail, Fax oder Post/Einwurf erreichen. Die Kontaktinformationen und telefonischen Sprechzeiten finden Sie auf den Seiten des Amtes für WohnungswesenInternal Link.

Wie können Sie einen Termin für eine Beratung vor Ort vereinbaren?
Sie können telefonisch oder per E-Mail einen persönlichen Vorsprachetermin vereinbaren. Wir prüfen dabei zunächst, ob Ihr Anliegen bei einem Vorsprachetermin oder auch auf anderem Weg geklärt werden kann.

Wo finden Sie Anträge, Formulare und Informationen?
Sie erhalten Anträge, Formulare und Informationsmaterialien an der Pforte (Adickesallee 67/69, 60322 Frankfurt am Main). Alle Anträge, Formulare und Informationen finden Sie auch auf den Internetseiten des AmtesInternal Link.

Das Gebäude ist zu folgenden Uhrzeiten geöffnet:

  • Montag–Donnerstag 07:00–18:00 Uhr
  • Freitag 07:00–15:00 Uhr

Wo können Sie Anträge und Dokumente abgeben?
Wichtige Dokumente können Sie in den Briefkasten des Amtes werfen. Den Briefkasten finden Sie VOR dem Haupteingang auf der linken Seite. Während der Gebäudeöffnungszeiten können Sie Anträge und Dokumente an der Pforte abgeben. Bitte verwenden Sie einen Umschlag und notieren Sie die zuständige Stelle.

Für die Bearbeitung Ihres Anliegens kann es notwendig sein, dass wir Unterlagen von Ihnen benötigen, die personenbezogene Daten enthalten. Wir weisen Sie darauf hin, dass gewöhnliche, unverschlüsselte E-Mails keinen sicheren & Übertragungsweg für personenbezogene Daten darstellen. Bitte bedenken Sie das, wenn Sie uns Ihre Dokumente und Unterlagen zukommen lassen. Sichere Übertragungswege sind de-MailInternal Link (ggf. kostenpflichtig), Postsendung oder Einwurf beim Amt für Wohnungswesen.

Sie haben bereits einen Antrag gestellt?
Erkundigen Sie sich bitte nicht nach dem aktuellen Stand Ihres Antrags. Wir werden uns bei Bedarf bei Ihnen melden. So leisten Sie einen Beitrag, dass Anträge zeitnah bearbeitet werden können.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung! Bleiben Sie gesund.

Ihr
Amt für Wohnungswesen

inhalte teilen