Logo FRANKFURT.de

Kultur

Maria Bouglione zu Gast im Tigerpalast in der Saison 2004/2005,  © Tigerpalast
Dieses Bild vergrößern.

Gemessen an der Größe Frankfurts ist das Kulturangebot überwältigend. Mehr als hundertmal in der Woche hebt sich der Vorhang für die Vorstellungen auf den rund 20 Bühnen und für ca. 30 freie Gruppen. Zur Aufführung kommen Konzerte, Opern, Operetten, Tanz, Musical, Shows, Varieté, Kabarett u.v.m., und wer kennt nicht die Frankfurter Musik-Event-Highlights wie "Das Deutsche Jazzfestival". Daneben besitzt Frankfurt ein wunderschönes Museumsufer und international bekannte Häuser wie die Kunsthalle Schirn, das Städel, das Deutsche Filmmuseum oder das Museum für Moderne Kunst. Die "Nacht der Museen" und das "Museumsuferfest" gehören in jedem Jahr zu den Höhepunkten der Ausstellungshäuser.

Wir können auf den folgenden Seiten nur einen Ausschnitt des breit gefächerten Kulturangebotes wiedergeben. Tiefergehende Informationen zu Frankfurts Kultur und Kulturinstitutionen erhalten Sie über das Kulturportal der Stadt Frankfurt.

Aktuelles

Gemälde 'La Lampe philosophique' von René Magritte, 1936, Öl auf Leinwand, Exponat der Ausstellung 'Magritte. Der Verrat der Bilder' in der Schirn Kunsthalle vom 10. Februar bis 5. Juni 2017, © VG Bild-Kunst, Bonn 2016

Frankfurt kulturell – 2017 in Kunst, Musik, Literatur und bei Festen

Ausblick auf die Ausstellungen und Veranstaltungen der Frankfurter Kulturlandschaft, auf Feste und Sportevents.

Szene aus dem Kinofilm 'Egon Schiele – Der Tod und das Mädchen' von Dieter Berner, Österreich/Italien/Luxemburg 2016, © Alamode Film

Der Januar im Filmforum Höchst

In den ersten beiden Wochen des neuen Jahres stehen fünf Filme auf dem Programm, die sich mit Künstlerpersönlichkeiten und dem Aufbruch der Kunst zu Beginn des letzten Jahrhunderts in...

Logo SilverSurfer, © Museum für Kommunikation

Sicher online im Alter

Start der neuen Silver Surfer-Workshops im Museum für Kommunikation.

Farbholzschnitt 'Schauspieler vor Kabuki Theater', um 1860-70, Exponat der Ausstellung 'Yokohama 1868–1912. Als die Bilder leuchten lernten' im Museum Angewandte Kunst, © Museum Angewandte Kunst

Ausstellungsverlängerung: 'Yokohama 1868–1912. Als die Bilder leuchten lernten'

Aufgrund des großen Besucherzuspruchs wird die Ausstellung „Yokohama 1868–1912. Als die Bilder leuchten lernten“ im Museum Angewandte Kunst bis zum 28. Mai verlängert.

Ein Treppenabgang zur B-Ebene des Frankfurter Hauptbahnhofes

Für ein Miteinander – wir nehmen uns den Raum

Kulturprojekt bis einschl. 22. Dezember in der B-Ebene des Frankfurter Hauptbahnhofes beim Ausgang "Düsseldorfer Straße / Taunusstraße".

Kulturportal, Museen

Kulturportal

Das Kulturportal der Stadt Frankfurt am Main bietet einen Überblick zu kulturellen Themen, zu Institutionen und Initiativen sowie zu aktuellen Entwicklungen.

Anzeigen